CCC Zertifizierungsablauf

Die nachfolgende Tabelle bietet Ihnen einen kurzen Überblick über den Ablauf der CCC-Zertifizierung und der dafür benötigten Schritte. Für eine detailliertere Beschreibung des CCC-Zertifizierungsablaufs lesen Sie bitte unser kostenfreies Info-Paket “CCC Leichtgemacht”..

Wie lange* Wofür
Woche 1-2 1. Vorbereitung der Antragsunterlagen und Antrag bei der chinesischen Behörde
Woche 3-4 2. Antragsannahme durch die chinesische Behörde, Erhalt des CCC-Factory Codes und Anforderung der Testprodukte
Woche 5-10 3. Produkttests in einem chinesischen Testlabor
Parallel zu den Tests: Woche 4-14 Optional: Durchführung eines Vorbereitungsaudits (“Pre Audit”)
4. Werksaudit
Die Zertifizierungsbehörde entsendet chinesische Inspekteure zur Inspektion der Produktionsstätte. Diese dauert üblicherweise zwei Tage und wird von zwei Inspekteuren durchgeführt.
Woche 15 5. Erhalt des CCC-Zertifikates
Woche 16 6. Erhalt der CCC-Markierungsgenehmigung (Printing Permission)
Nach Genehmigung durch die Zertifizierungsorganisation CNCA darf das Produkt mit dem CCC-Logo gekennzeichnet werden.

* = Die Zeitdauer der Zertifizierung ist abhängig von der Auslastung der Behörde, des Labors und der Auditoren. Je früher die Planung erfolgt, desto sicherer die Einhaltung der Zieldauer.

Das 3C-Zertifikat und die Markierungsgenehmigung müssen jährlich im Zuge einer Follow-Up Zertifizierung verlängert werden. Teil der Follow-Up Zertifizierung ist auch ein eintägiges Werksaudit. Die Abläufe der Follow-Up Zertifizierung sind mit denen der Erstzertifizierung vergleichbar, aber insgesamt wesentlich kürzer, simpler und mit geringeren Kosten verbunden. Es wird üblicherweise kein weiterer Produkttest in China verlangt und das Audit wird kompakter gehalten. Allerdings ist fünf Jahre nach Ausstellung des ersten CCC-Zertifikates die Follow-up-Zertifizierung in der Größenordnung der Erstzertifizierung zu wiederholen. Dies bedeutet, dass zwei Audit-Tage angesetzt werden und ggf. Produkttests in chinesischen Testlaboren durchzuführen sind.

Der Erfolg der Zertifizierung ist von der gewissenhaften Beachtung der chinesischen Richtlinien abhängig. Die Ergebnisse des Produkttests und der Werksbesichtigung werden von den chinesischen Behörden sorgfältig überprüft und mit den im Vorfeld eingereichten Formularen präzise abgeglichen. Bei Fehlern oder Mängeln wird die Zertifizierung abgelehnt oder verzögert sich.

Bei Ablehnung der CCC-Zertifizierung enthält der Zertifizierungsbericht eine Begründung der Ablehnung. Eine erneute Aufnahme von Tests und Audits ist möglich, aber mit weiteren Kosten und Wartezeiten verbunden.

Eine gute CCC-Zertifizierungsberatung verringert Ihren Aufwand für die Zertifizierung massiv und erspart Ihnen Kosten, Zeit und unangenehme Überraschungen bei der Verzollung Ihrer Produkte in China.

 
 

In unserem Einführungsvideo werden die einzelnen Schritte des Zertifizierungsablaufs dargestellt und darüber hinaus Hinweise gegeben, welche Punkte besonders zu beachten sind.

 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen