MPR Kontakt Icon
Sprache wählen
MPR Suche
MPR Close
Schließen
Zurück

Schnell und sicher zum Zertifizierungserfolg!

CCC-Ex Zertifizierung für Explosionsschutzprodukte in China

Seit dem 01.10.2020 gilt in China die CCC-Zertifizierungspflicht für bestimmte elektrische explosionsgeschützte Komponenten. Es handelt sich hierbei um eine spezielle Produktkategorie der CCC-Zertifizierung und ist damit eine Pflichtzertifizierung für betroffene Ex-Produkte. Die relevanten elektrischen Ex-Komponenten dürfen erst in China importiert, verkauft und betrieben werden, nachdem der CCC-Zertifizierungsprozess erfolgreich abgeschlossen wurde. Ein zertifizierungspflichtiges Produkt darf nicht nach China importiert werden, wenn das CCC-Zertifikat nicht vorliegt. Falls Produkt ohne Zertifikat eingeführt werden, die dennoch eine CCC-Markierung tragen, können hohe Geldstrafen und Gerichtsverfahren drohen.

Das CCC-Zertifikat wird von der chinesischen Zentralbehörde CNCA (Certification and Accreditation Administration) in Zusammenarbeit mit der SAMR (State Administration for Market Regulation) verwaltet. Eine der wichtigsten Behörden für die CCC-Ex Zertifizierung ist SITIIAS (Shanghai Inspection and Testing Institute of Instruments and Automation Systems) – oft auch NEPSI (National Supervision and Inspection Center for Explosion Protection and Safety of Instrumentation) genannt.

Darüber hinaus sind weitere Behörden für die Ausstellung von CCC-Zertifizierungen für Explosionsschutz-Produkte in der V.R. China akkreditiert. Dazu gehören z.B. das CQC (China Quality Certification Centre), das CQST (China National Quality Supervision and Test Centre for Explosion Protected Electrical Products), die CQM (China Quality Mark Certification Group) oder das PCEC (National Explosion-proof Product Quality Supervision and Inspection Center in Tianjin).

Die CCC-Ex Zulassung ist eine sogenannte Herstellerzertifizierung. Das produzierende Werk als Hersteller ist immer Teil des Antrags. Nach Abschluss des Zertifizierungsprozesses erscheint der tatsächliche Hersteller des Produkts auf dem entsprechenden CCC-Ex Zertifikat.

Welche Produkte benötigen eine CCC-Ex Zulassung?

> Explosionsgeschützte…

  • Motoren
  • elektrische Pumpen
  • Schalter, Steuer – und Schutzprodukte
  • Starterprodukte
  • Transformatorprodukte
  • elektrische Antriebe und Magnetventile
  • Überwachungsprodukte
  • Klima- und Lüftungsanlagen
  • Kommunikationsgeräte
  • elektrische Heizprodukte
  • Zubehör (z.B. Kabelverschraubungen)
  • Messinstrumente
  • Sensoren
  • Instrumentengehäuse
  • Explosionsschutz-Verteilungsanlagen
  • Sicherheitsbarrieren

Zu beachten ist, dass nicht alle Ex-Produkte pauschal von der CCC-Ex Zertifizierungspflicht betroffen sind. Auch unterliegen in einigen Kategorien nicht unbedingt alle Produktarten einer Zertifizierungspflicht, so sind zum Beispiel nicht grundsätzlich alle ex-geschützten Sensoren CCC-pflichtig. Daher sollte eine gezielte Abfrage bei den chinesischen Behörden produktspezifisch vorgenommen werden.

Die gesetzlichen Anforderungen für die Zulassung von explosionsgeschützten Produkten sind definiert in den Durchführungsbestimmungen sowie den GB-Standards. Die generellen Durchführungsbestimmungen der CNCA lauten auf:

  • CNCA-C23-01:2019

Für weiterführende Informationen insb. für die Werksinspektionen gibt es von den ausführenden chinesischen Behörden (u. a der NEPSI und der CQC) detaillierte Durchführungsbestimmungen.
Durchführungsbestimmungen des SITIIAS (NEPSI):

  • SITIIAS-C23-01:2019

GB Standards für explosionsgeschützte Produkte

Elektrische Ex-Komponenten müssen gemäß ihrer Zündschutzart geprüft werden. Die GB-Standards regeln die notwendige(n) Prüfung(en). Explosionsgeschützte Produkte können nach einem oder mehreren Ex-Typen geprüft werden:

Nr.Ex TypKriterien
Allgemeiner StandardDetaillierter Standard
1Druckfeste Kapselung „d“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.2-2021
2Erhöhte Sicherheit „e“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.3-2021
3Eigensicherheit „i“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.4-2021
4Überdruckkapselung „p“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.5-2021
5Flüssigkeitskapselung „o“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.6-2017
6Sandkapselung „q“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.7-2017
7Zündschutzmethode „n“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.8-2021
8Vergusskapselung „m“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.9-2021
10Gehäusetyp „t“GB/T 3836.1-2021GB/T 3836.31-2021

Mit der Aktualisierung der GB Standards für Explosionsschutz, die am 01.05.2022 in Kraft getreten ist, wurde das System der Standards weiter an die internationalen IEC Normen angeglichen. So wurde unter anderem die Abtrennung in separate Standards für Staub aufgegeben und zum Beispiel gibt es nun für Eigensicherheit nur noch GB/T 3836.4-2021 anstatt zuvor GB 3836.4-2010 und GB 12476.4-2010 für Staub.

Alle Unternehmen, die nach Einführung der CCC-Ex Zertifizierungspflicht im Jahr 2020 eine CCC-Ex Zertifizierung erlangt haben, müssen bei den zuständigen Behörden Änderungsanträge einreichen, um Ihre Zertifikate auf die neusten Standards zu aktualisieren.

CCC-Ex Zertifizierungsablauf

Der Zertifizierungsablauf wird durch die zuständigen Behörden im Einklang mit den CNCA-Durchführungsbestimmungen geregelt. Wie für andere Produktbereiche sind für die Zertifizierung folgende 5 Hauptschritte notwendig:

Ablauf der CCC-Ex Registrierung:

1

Antragsvorbereitung

2

Einreichung & Antragsprüfung

3

Produktprüfungen in China

4

Werksinspektion

5

Zertifikatsausstellung und Markierung

Im ersten Schritt muss der Antrag vorbereitet werden, denn nur nach Einreichung der vollständigen Antragsunterlagen wird die Behörde den Antrag bearbeiten. Im Gegensatz zu CCC-Zertifizierungen im Bereich Produktsicherheit (Safety) kann im Bereich Explosionsschutz eine bestehende IECEx-Zertifizierung als Grundlage für die CCC-Ex-Zertifikate verwendet werden, um den Zertifizierungsprozess vereinfachen. Produktprüfungen können in der Regel durch eine Prüfung der IECEx Dokumentation ersetzt werden.

CCC-Markierung für explosionsgeschützte Produkte

Für die Markierung gelten besondere Bestimmungen (Durchmesser, Höhe, etc.), die unbedingt eingehalten werden sollten.

Bei fehlerhaft markierten Bauteilen besteht die Gefahr, dass diese vom Zoll festgehalten werden. Neben dem CCC-Logo müssen im Rahmen von CCC-Ex noch zusätzliche Informationen wie zum Beispiel die Ex-Markierung berücksichtigt werden.

CCC-Logo-für-explosionsgeschützte-Produkte

Wir führen Sie schnell und sicher zum Zertifizierungserfolg.

Wir bieten Ihnen ein Komplettpaket zur CCC Ex-Zertifizierung, China Self-Declaration und freiwilligen CQC-Zertifizierung und CCAP-Zertifizierung an.

Persönliche Betreuung durch einen unserer Berater

Klärung der Zertifizierungspflicht Ihrer Produkte

Antragsvorbereitung und Kommunikation mit den Behörden

Durchführung eines Vorbereitungsaudits

Vorbereitung und Begleitung des CCC-Audits

Durchführung der erforderlichen Produkttests

Beratung zur Markierung Ihrer Produkte

Organisation der Follow-Up Zertifizierung

Information über produktspezifische Regularienänderungen

Kontaktieren Sie uns!

MPR China Certification GmbH – zuverlässige Beratung und Umsetzung von Zertifizierungsprojekten weltweit.

Kostenfreie Broschüre zur CCC-Zertifizierung für Ex-Produkte downloaden!

Kontakt
T +49-69-2713769150

FAKTENÜBERSICHT ZUR CCC Ex-ZERTIFIZIERUNG

Gültigkeit des Zertifikates5 Jahre
(unter der Voraussetzung, dass das jährliche Follow-Up-Audit bestanden wird)
ZertifizierungsdauerBei Erstzertifizierung: ca. 4-8 Monate
MarkierungProdukte müssen verpflichtend mit dem CCC-Logo markiert werden.
Tests erforderlich?Ja
Werksaudit erforderlich?Ja
Follow-Up ProzessJährliches Requalifizierungsaudit

FAQ ZUR CCC EX-Zertifizierung

Kann neben IECEx auch eine ATEX Zertifizierung anerkannt werden?

Nein, in der Regel kann nur eine gültige IECEx Zertifizierung zur Vereinfachung des Zertifizierungsprozesses und des Überspringens der Produktprüfungen verwendet werden.

Wie lange ist das CCC-Zertifikat gültig?

Es gibt eine Ablauffrist für alle Zertifikate, die in der Regel bei 5 Jahren liegt. Rechtzeitig (3 Monate vor Ablauf) sollte die Verlängerung beantragt werden.

Das Zertifikat bleibt gültig, solange die jährlichen Follow-Up-Zertifizierung (inkl. Audits und Routine-Tests) durchgeführt und Zertifikatsänderungen ordnungsgemäß der chinesischen Behörde gemeldet werden. Da bei der Follow-Up-Zertifizierung ein Werksaudit dazugehört, ist es ratsam, rechtzeitig mit der Planung und Antragstellung zu beginnen.

Braucht der Quality Manager oder eine andere Person im Unternehmen eine spezielle Qualifikation, um die CCC-Zertifizierung durchzuführen?

In der Regel sind kein spezielles Training oder Qualifikation für die CCC-Zertifizierung erforderlich, wenn der Qualitätsmanager in einem Werk arbeitet, das nach ISO und IECEx-Normen bereits zertifiziert wurde. Die Anforderungen gemäß der chinesischen GB-Standards und Durchführungsbestimmungen sollten dem QM spätestens zum Audit bekannt sein.

Werde ich als CCC-zertifiziertes Unternehmen über Änderungen in den Regularien durch die chinesischen Behörden informiert?

Nein, die chinesische Behörde sieht sich nicht als Service-Dienstleister und hält damit auch die Zertifikatshalter nicht über Änderungen und Neuerungen auf dem Laufenden. Änderungen in den Regularien und Anforderungen werden auf Chinesisch publiziert.

Unternehmen, die nicht mit einem Dienstleister zusammenarbeiten, müssen sich auf den Internet-Seiten der Behörden selbst informieren und in die Regularien einarbeiten. Dies ist wichtig, denn Ihre Zertifikate können anhand neuer Regelungen i.d.R. nach einer Fristsetzung ihre Gültigkeit verlieren.

Nach Erhalt der Zertifizierung sind die Zertifikatsinhaber selbst dafür verantwortlich, über die für sein Produkt aktuell geltenden Regularien und Standards informiert zu sein. Viele Informationen können Sie schon direkt nach Veröffentlichung durch die Behörden direkt auf unserer Webseite unter der Kategorie „News“ finden. Natürlich beraten wir unsere Kunden im Rahmen unserer CCC-Beratung auch laufend zu neuen Regelungen.