MPR Kontakt Icon
Sprache wählen
MPR Suche
MPR Close
Schließen
Zurück

Aktualisierungen für Norm GB/T15579 für Lichtbogenschweißgeräte

14. Mai 2024

Am 1. April 2024 sind neue, aktualisierte Versionen des GB Standards GB/T15579 in Kraft getreten, die Lichtbogenschweißgeräte betreffen. Bei den neuen Normen handelt es sich um GB/T15579.5-2023 „Lichtbogenschweißeinrichtungen – Teil 5: Drahtvorschubeinrichtung“ sowie GB/T15579.7-2023 „Lichtbogenschweißeinrichtungen – Teil 7: Schweißbrenner (Schweißpistolen)“. Diese lösen jeweils ihre Vorgängerversionen mit der Jahres-Endung „-2013“ ab.
Produkte dieser Kategorien können eine CQC-zertifiziert werden, um Konformität mit chinesischen Produktsicherheits- und Qualitäts-Regularien nachzuweisen. Für viele Produkte ist dies verpflichtend, um für den Import und Vertrieb auf dem chinesischen Markt zugelassen werden zu können.

Die wesentlichsten Änderungen der Aktualisierungen sind folgende:

GB/T15579.5-2023:
a) Folgender Anwendungsbereich der Norm wurde gestrichen: „Dieser Teil gilt nicht für Drahtvorschubgeräte zur Verwendung durch Nicht-Spezialisten in IEC 60974-6“ (Kapitel 1 der Ausgabe 2013).

b) Streichung von Begriffen und Definitionen wie Extrusionsbereich, Schweißdraht etc. (siehe Kapitel 3 der Ausgabe 2013).

c) Die Anforderungen an Druckmessgeräte wurden hinzugefügt und die Genauigkeitsanforderungen für elektrische Messgeräte wurden geändert (siehe 5.2, 5.2 der Ausgabe 2013).

d) Die IEC 60529-Prüfverfahren und -bedingungen für den Gehäuseschutz wurden zu den Konformitätsprüfanforderungen für die Gehäuseentwässerung hinzugefügt  (siehe 6.2.1).

e) Der Schutz gegen elektrischen Schlag erhöht die Anforderungen an den Kontaktstrom des Schweißkreises und den Kontaktstrom unter allgemeinen Bedingungen (siehe Kapitel 6).

f) Die Hinzufügung von nicht routinemäßigen Betriebsanforderungen (siehe Kapitel 10).

Dieses Dokument entspricht IEC 60974-5:2019 „Lichtbogenschweißgeräte – Teil 5: Drahtvorschubgeräte“.

GB/T15579.7-2023:
a) „Geltungsbereich“-Ergänzungen und -Konkretisierungen (siehe Kapitel 1).

b) Hinzufügung zweier neuer Punkte und Streichung eines Punktes zu „Begriffe und Definitionen“ (siehe Kapitel 3, Kapitel 3 der Ausgabe 2013).

c) Streichung von einem Punkt zu Umgebungslufttemperaturbereich und Änderung von einem Punkt zur relativen Luftfeuchtigkeit (siehe Kapitel 4, Kapitel 4 der Ausgabe 2013).

d) Änderung der Anforderungen an die Umgebungstemperatur und die Genauigkeit der Prüfung für elektrische Messgeräte (siehe 6.1, 6.1 in der Ausgabe 2013).

e) Erhöhung der Anforderungen an die Nennspannung für mechanisch geführte Brenner (Pistolen) und Brennerkupplungseinrichtungen (siehe 7.1).

f) Die Anforderungen an den Lichtbogenschlag und die Lichtbogenstabilisierungsspannung wurden gestrichen (siehe 7.3 in der Ausgabe 2013).

g) Zusätzliche Anforderungen für Plasmabrenner hinzugefügt (siehe 7.3.2).

h) Erhöhte Anforderungen an Lichtbogenschlag- und Lichtbogenstabilisierungsspannungen (siehe 7.5).

i) Die Hinzufügung von Vorschriften für mechanisch geführte Brenner (Kanonen) und Rauchabsaugbrenner (Kanonen) (siehe 8.1).

j) Brenner (Zangen) für  das Unterpulverschweißen wurden hinzugefügt (siehe 8.3.5).

k) Der Ausschluss von „schweißfesten Spritzern“ wurde hinzugefügt (siehe Kapitel 10).

l) Hinzufügung der Anforderung an das Griffmaterial unter „mechanischer Schutz“ (siehe 11.3).

m) Der „Bedienungsanleitung“ (siehe Kapitel 13) wurden Anforderungen an Rauchabsaugbrenner (Pistolen) hinzugefügt.

Dieses Dokument entspricht IEC 60974-7:2019 Lichtbogenschweißgeräte – Teil 7: Schweißbrenner (Zangen).

Beide Dokumente stehen unter der Kontrolle des Nationalen Technischen Komitees für die Normung von Elektroschweißmaschinen (SAC/TC70).

Für genauere Informationen kommen Sie gerne auf uns zu.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung, die CCC-Self-Declaration oder die freiwillige CQC und CCAP Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, befinden sich in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per E-Mail oder Chat anschreiben, oder anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie als PDF-Datei herunterladen können. (Die Broschüre enthält auch Informationen zur CCC Self-Declaration und der freiwilligen CQC- und CCAP-Zertifizierung.)

MPR Author

About the author: Julian Busch is founder and managing director of MPR China Certification GmbH
Publisher: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 150

E-Mail: info@china-certification.com
Web: www.china-certification.com