Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

China RoHS Zertifizierung

Beim China RoHS handelt es sich um ein System zur Beschränkung der Verwendung von bestimmten gefährlichen Substanzen wie Schwermetallen (Unter anderem Blei, Quecksilber und Cadmium) in Elektronikbauteilen.

Am 16. Mai 2019 veröffentlichten die State Administration for Market Regulation (SAMR) und das Ministry of Industry and Information Technology (MIIT) eine gemeinsame Erklärung zur Reformierung des China RoHS Systems.

Hierbei ging es um die „Umsetzung des Konformitätsbewertungssystems für die restriktive Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“. Alle Produkte, die im „The Standard Achieving Management Catalog (First Batch)“ aufgeführt sind und nach dem 1. November 2019 hergestellt und nach China importiert werden, müssen der „Umsetzung des Konformitätsbewertungssystems“ entsprechen.

Die aktuell betroffenen 12 Produktkategorien sind Kühl- und Gefrierschränke, Klimaanlagen, Waschmaschinen, Wasserkocher, Drucker, Kopierer, Faxgeräte, Fernseher, Monitore, Computer, Funkgeräte, Mobiltelefone sowie Telefone.

Das von den Herstellern durchzuführende Konformitätsbewertungssystem beinhaltet zwei Möglichkeiten der RoHS-Zertifizierung:

1: Die freiwillige RoHS Zertifizierung (Voluntary Certification for the Restriction of Hazardous Substances in Electrical Appliances and Electronic Product) bei dem CQC (China Quality Certification Centre)

2: Die RoHS Selbstdeklaration/ Self-Declaration (Declaration of Conformity for the Restriction of Hazardous Substances in Electrical Appliances and Electronic Products) im Onlinesystem der CNCA (Certification and Accreditation Administration of the People’s Republic of China)

Zusätzlich zu einer der beiden genannten Zertifizierungsverfahren muss der Hersteller die Übermittlung von den technischen Dokumenten und der Konformitätsbescheinigung auf der öffentlichen Plattform der CNCA innerhalb von 30 Tagen nach dem Inverkehrbringen des Produkts abschließen.

Zusammenfassung:

  1. Um die Konformitätsbewertung zu bestehen, muss der Hersteller entweder eine freiwillige China RoHS-Zertifizierung oder eine China RoHS-Selbstdeklaration erlangen.
  2. Alle erforderlichen Unterlagen müssen auf die öffentliche Plattform der Behörde CNCA hochgeladen werden.
  3. Nach erfolgreichem Abschluss der Konformitätsbewertung verwenden Produkte, die die freiwillige China RoHS-Zertifizierung durchlaufen haben, das in Abbildung 1 dargestellte Logo. Produkte, die eine China RoHS-Selbstdeklaration erhalten haben, verwenden das in Abbildung 2 dargestellte Logo.

                    Abbildung 1                                                                                  Abbildung 2

 

Die China RoHS-Selbstdeklaration (China RoHS Self-Declaration):

Ablauf:

  1. Der Antragsteller bereitet die Antragsdokumente vor.
  2. Der Antragsteller bereitet einen Testbericht vor. Die erste Methode besteht darin, dass der Antragsteller die Prüfstelle mit der Prüfung der im Produkt enthaltenen Schadstoffe nach dem entsprechenden Standard beauftragt. Das Testlabor kann ein unternehmenseigenes Labor sein, das die entsprechenden technischen Voraussetzungen gemäß CQC21-NV330-2019 Anhang 1 §9, GB / T 26572 und GB / T 26125 erfüllt, oder eine dritte qualifizierte unabhängige Prüfstelle (Siehe Liste der Prüfstellen unten) sein.Die zweite Methode ist der Konformitätsbericht, den der Antragsteller auf der Grundlage der Bestimmung der Gefahrstoffe aller Komponenten, Teile, Elementen, und Rohstoffe erstellt.
  1. Die beiden oben genannten Unterlagen müssen auf der öffentlichen Plattform der Behörde CNCA hochgeladen werden.
  2. Die SAMR und MIIT werden zusammen mit der CNCA die Ergebnisse der Konformitätsbewertung über die öffentliche Plattform CNCA veröffentlichen.

Die freiwillige China RoHS-Zertifizierung beim CQC (China Quality Certification Centre):

Für die freiwillige RoHS China-Zertifizierung gibt es vier verschiedene Zertifizierungsmodi:

  • Modus 1: Bauteile, Komponenten und Materialien sind für Modus 1 geeignet: Typprüfung (Siehe unten: Prüfverfahren und Prüfstelle) + Follow-Up Zertifizierung (Siehe Punkt 5 von Modus 4)
  • Modus 2: Bauteile und Komponenten sind für Modus 2 geeignet: Stichprobenprüfung (Siehe unten: Prüfverfahren und Prüfstelle) + Follow-Up Zertifizierung (Siehe Punkt 5 von Modus 4)
  • Modus 3: Das gesamte Produkt und die Bauteile sind für Modus 3 geeignet: Optimiertes Testen (Siehe unten: Prüfverfahren und Prüfstelle) + Follow-Up Zertifizierung (Siehe Punkt 5 von Modus 4)
  • Modus 4 (Details siehe unten): Für alle Produkte, die in den Geltungsbereich dieser Implementation Regel CQC21-NV330-2019 fallen, gilt der vierte Modus: Stichprobenprüfung (Siehe unten: Prüfverfahren und Prüfstelle) + Erstzertifizierung (Siehe Unten) + Follow-Up Zertifizierung (Siehe Punkt 5 von Modus 4)

Erläuterungen zu den Begrifflichkeiten:

Bauteile sind strukturelle Einheiten, die mit einem einfachen Werkzeug geteilt werden können, wie z.B. Netzteile und Module usw.

Komponenten beziehen sich auf elektronische Teile oder elektronische Vorrichtungen, die eine Leiterplatte bilden, wie z.B. Widerstände, Kondensatoren, integrierte Schaltungen, optoelektronische Vorrichtungen, usw.

Materialien beziehen sich auf die Grundstoffe, aus denen Teileprodukte oder Komponentenprodukte bestehen, wie z. B. Metalle, Kunststoffe, Klebstoffe, Beschichtungen usw.

Das gesamte Produkt ist ein Gerät, das bestimmte Funktionen unabhängig ausführen kann, wie z. B. ein Fernseher, ein Telefon, ein elektronischer Computer, eine Waschmaschine usw.

Der Ablauf für den Modus 4:

  1. Der Antragsteller muss verschiedene Antragsformulare einreichen.
  2. Die Stichprobenprüfung müssen von der Prüfstelle (Sieht unten Prüfstelle) durchgeführt werden.
  3. Werkinspektion: Inhalt der Werkinspektion ist die Prüfung der Managementfähigkeit des Herstellers, die Verwendung von Gefahrstoffen einzuschränken.
  4. Bewertung und Genehmigung der Zertifizierungsergebnisse. Das China RoHS-Zertifikat ist 5 Jahre gültig.
  5. Follow-Up Zertifizierung: Die Follow-Up Zertifizierung umfasst die Stichprobenprüfung (Bei Anforderung müssen die Stichproben zur Überprüfung an die angegebene Prüfstelle geschickt werden.) und ein Werkaudit zur Überwachung der Verwendung gefährlicher Stoffe (falls angefordert) sowie eine effektive Nachuntersuchung der zertifizierten Produkte. Grundsätzlich sollte das CQC mindestens einmal pro Jahr eine Stichprobenprüfung für zertifizierte Produkte veranlassen. Die Stichproben können aus Produktionslinien, Lagern, Märkten, Kunden usw. entnommen werden.Die Häufigkeit des Werkaudits basiert auf verschiedenen Produktkategorien und Anforderungen der Zertifizierungsstelle.Die Zertifizierungsstelle muss ein Werkaudit durchführen, wenn einer der folgenden Fälle auftritt:
    a) Vor Erhalt des Zertifikats liegt eine Abweichung bei der Probenprüfung vor.
    b) Bei der Stichprobenprüfung liegt eine Abweichung nach Erhalt des Zertifikats vor.
    c) Ausreichende Informationen weisen darauf hin, dass der Hersteller aufgrund von Änderungen im organisatorischen Managementsystem die Konformität des Produkts beeinträchtigen könnte.
    d) Die zertifizierten Produkte sind nicht qualifiziert bei der Qualitätsüberwachung in verschiedenen Ländern und Orten.
    e) Wenn gemeldet wird, dass der zertifizierte Hersteller nicht regularienkonform arbeitet oder eine Abweichung gemeldet und bestätigt wird, dass der Antragsteller / Hersteller / oder das Werk möglicherweise daran Schuld trägt, dann wird für die oben genannten Fälle d) und e) eintreten, dass das CQC die Häufigkeit des Werkaudits zur Überwachung erhöht.
  6. Wenn die Follow-Up Zertifizierung bestanden ist, darf das zertifizierte Unternehmen das China RoHS-Zertifikat beibehalten und das Zertifizierungslogo weiterverwenden. Bei Abweichungen hat das Werk die Möglichkeit die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen und die Abweichungen innerhalb von 3 Monaten zu beheben. Falls die Abweichungen nicht innerhalb der Frist behoben werden, wird die Zertifizierungsstelle das Zertifikat entsprechend der Situation aussetzen bzw. widerrufen.

Die Durchführungsbestimmungen für die freiwillige China RoHS-Zertifizierung beim CQC ist die CQC21-NV330-2019:

Kategorienname Unterkategorie Zertifizierung Produktname Durchführungsbestimmung
330

Freiwillige Zertifizierung RoHS

330101 Kühl- und Gefrierschränke CQC21-NV330-2019
330102 Klimaanlagen
330103 Waschmaschinen
330104 Wasserkocher
330105 Drucker
330106 Kopierer
330107 Faxgeräte
330108 Fernseher
330109 Monitore
330110 Computer
330111 Funkgeräte und Handys
330112 Telefone

Zudem gilt folgendes Dokument:

„Umsetzung des Konformitätsbewertungssystems für die restriktive Verwendung gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten“ für China RoHS-Selbstdeklaration und die freiwillige Zertifizierung.

Dokument Nr. 2019-1558084308938 vom 16 Mai 2019.

Prüfverfahren für die freiwillige Zertifizierung:

Die Zertifizierungsstelle muss in der Durchführungsbestimmung die Anforderungen an die zertifizierten Produkte festlegen, und die Stichprobe muss ein Modell und die Materialien aus einer Zertifizierungsunit abdecken. Die Stichprobe wird vom Antragsteller gemäß den Anforderungen der Zertifizierungsstelle versandt.

  • Die Grenzwerte müssen der Norm GB / T 26572 entsprechen
  • Das Prüfungsverfahren entspricht der Implementation Regel CQC21-NV330-2019 §3.3.2.3 und der Norm GB / T 26125

Die China RoHS-Richtlinie beschränkt die Verwendung der folgenden sechs Kategorien von Gefahrstoffen:

  • Cadmium (Cd) und seine Verbindungen: 0,01%
  • Quecksilber (Hg) und seine Verbindungen: 0,1%
  • Blei (Pb) und seine Verbindungen: 0,1%
  • Sechswertiges Chrom (Cr6 +) und seine Verbindungen: 0,1%
  • Polybromierte Biphenyle (PBB): 0,1%;
  • Polybromierte Diphenylether (PBDE): 0,1%

Aktuell zugelassene Prüfstellen:

Folgende Prüfstellen sind aktuell für die China RoHS-Zertifizierung zugelassen:

Suzhou Electrical Apparatus Science Research Institute Co., Ltd.

Beijing Products Quality Supervision and Inspection Institute

Shenzhen Academy of Metrology & Quality Inspection

Chongqing Products Quality Supervision and Inspection Institute

Wuhan Products Quality Supervision and Inspection Institute

Hangzhou Products Quality Supervision and Inspection Institute

Unser China RoHS-Leistungsangebot:

Sie interessieren sich für die China RoHS-Zertifizierung? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

  • Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine RoHS China-Zertifizierung benötigt
  • Wir erstellen für Sie ein unverbindliches Angebot für die China RoHS-Zertifizierung, um Ihnen einen Eindruck von Kosten und Aufwand zu vermitteln
  • Wir unterstützen Sie sowohl bei der freiwilligen China RoHS-Zertifizierung beim CQC als auch der China RoHS-Selbstdeklaration
  • Bei Beauftragung unserer Leistungen begleiten wir Sie durch den kompletten Zertifizierungsprozess. Wir übernehmen die gesamte Kommunikation mit der chinesischen Behörde, beraten Sie beim Ausfüllen der Antragsdokumente, wickeln die Produkttests in China ab, organisieren die Werksinspektion und unterstützen Sie bei der Markierung
  • Wir bezahlen alle Antrags- und Testgebühren bei den chinesischen Behörden
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr China RoHS-Zertifizierungsprozess so problemlos und zügig wie möglich abläuft und der Aufwand Ihrerseits auf ein Minimum begrenzt wird

Wenn Sie Interesse an einer China RoHS Zertifizierung haben und mehr Informationen wünschen, laden Sie unsere detaillierte Broschüre – einfach und kostenlos hier herunter. Es sind oben genannte und weitere Inhalte in unserer Broschüre zu finden.

Auch bei generellen Fragen rund um die China RoHS Zertifizierung stehen wir selbstverständlich jederzeit zu Ihrer Verfügung. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an. Wir unterstützen Sie gerne.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.