Häufig auftretende Probleme bei der Zollabwicklung

Die Zollabwicklung in China stellt für viele Unternehmen eine ernsthafte Handelsbarriere dar. Insbesondere durch die mangelnde Transparenz hinsichtlich Bestimmungen zu Zöllen, Importkontingenten und Lizenzen werden die Einfuhr und der Vertrieb von nicht-chinesischen Waren erheblich erschwert.

Zusätzlich ergeben sich aufgrund von unterschiedlichen Abwicklungssystemen Komplikationen bei der Einordnung von Produkten. Gerade im Bereich der harmonisierten Zolltarifnummer in Verbindung mit der CCC-Pflicht stoßen viele Unternehmen daher auf weitreichende Probleme.

Viele Exporteure erwarten eine problemlose Zollabwicklung in China, da sie davon ausgehen, dass ihre Produkte nicht unter eine Zertifizierungspflicht fallen. Leider werden häufig Produkte trotzdem vom chinesischen Zoll mit dem Vermerk festgehalten, dass eine Zertifizierung benötigt wird. Die Gründe hierfür sind vielfältig, in den meisten Fällen deuten bestimmte Zolltarifnummern (HS Codes) auf eine Genehmigungs- bzw. Zertifizierungspflicht hin.

Verwendung des HS-Codes zur Bestimmung der CCC-Pflicht von Produkten

Der HS-Code wird häufig irrtümlicherweise von Unternehmen als Indikator verwendet, um festzustellen ob eine CCC-Pflicht für das jeweilige Produkt besteht. Dies hat zur Folge, dass viele dieser Produkte vom Zoll festgehalten werden.

Die CNCA hatte 2012 eine Liste mit 491 HS-Codes und korrespondierenden GB-Standards veröffentlicht, die mittlerweile auf 892 HS-Codes gewachsen ist. Diese Liste kann verwendet werden, um den zugehörigen GB-Standards herauszufinden, allerdings sollte sie nicht zur Bestimmung der CCC-Pflicht verwendet werden. Für die verlässliche Bestimmung der CCC-Pflicht sollte das einzelne Produkt mit allen Produkt- und Leistungsmerkmalen überprüft werden.

Probleme bei der Verwendung des HS-Codes zur Feststellung der CCC-Pflicht:

  • Der HS-Code geht nicht auf die Leistungsmerkmale von Produkten ein und kann daher nicht die genauen Anforderungen der GB-Standards abdecken.
  • Der HS-Code wird unabhängig und asynchron von der CCC-Datenbank aktualisiert daher ergeben sich Fehler in der Zuordnung von Produktkategorien.
  • Gewissen HS-Codes wurde kein GB-Standard zugewiesen, obwohl die Produkte die CCC-Zertifizierung durchlaufen müssen.

Kontaktieren Sie uns für einen kostenlosen und unverbindlichen CCC-Check Ihres Produktes.
Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an.

Detaillierte Informationen über die CCC Zertifizierung finden Sie in unserer kostenfreien Broschüre „CCC-Leichtgemacht“, und in unserem „Customs Clearance China – Wegweiser“ die Sie kostenfrei als PDF-Datei herunterladen können.

China Certification berät Sie zur Zollabwicklung und Zertifizierungen:

  • Umfassende Beratung durch unsere deutschen und chinesischen Büros
  • Wichtige Kontakte zu allen chinesischen Institutionen
  • Es sind keine chinesischen Sprachkenntnisse auf Ihrer Seite notwendig


Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen