CNCA entzieht Testlabor Lizenz zum Testen von Keramik und Dekorationsartikeln


20.04.2017

In Ihrer fünften Bekanntmachung vom 8.Februar 2017 teilt die CNCA ihre Entscheidung mit, einem Inspektionszentrum aus Guangzhou seine Befugnisse zu entziehen.

Konkret betroffen ist das Testlabor „National Light Industry Decorative Materials Ceramics Quality Supervision and Inspection“ aus Guangzhou. Es war für das Testen von Keramik- und Dekorationsartikeln gemäß den Durchführungsbestimmungen CNCA-C21-01 der Certification and Accreditation Administration of the People’s Republic of China (CNCA) im Rahmen der CCC-Zertifizierung verantwortlich.

Nach Angaben der CNCA habe das Testlabor gefälschte Testberichte ausgegeben und sei seinen Meldepflichten nicht nachgekommen. Um die Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit der Zertifizierungsverfahren weiterhin zu garantieren, entschloss sich die Behörde dementsprechend zur Entziehung der Akkreditierung.

 

 

Hintergrund für das Vorgehen der CNCA ist die signifikante Bedeutung der CNCA akkreditierten Testinstitute für die chinesischen Zertifizierungsverfahren wie die CCC-Zertifizierung. Wichtigster Bestandteil des Zertifizierungsprozesses sind dabei Produkttests, welche speziell für jedes Produkt in den CNCA-Durchführungsbestimmungen (“Implementation Rules”) und dem zugehörigen GB Standards (GB steht für Guobiao, chinesisch für „Nationaler Standard“) festgelegt sind.

Die hier angesprochene CNCA-Norm CNCA-C21-01 befasst sich mit Keramik- und Dekorationsartikeln für Gebäude, darunter Keramikfliesen, Gefrierschutzbeton sowie dekorativen Produkte mit lösungsbasierten Holzlacken. Die Bestimmungen legen die Rahmenbedingungen des Zertifizierungsverfahrens fest und im Groben, welche Produkttests verpflichtend sind. In diesem speziellen Fall geht es dabei um das Testen des vorhandenen Gehalts von Radionukliden. Die konkret durchzuführenden Produkttests sowie die zulässigen Grenzwerte und das Testverfahren, sind entsprechend durch die GB Standards definiert.

Sind Sie Hersteller von Keramik- oder dekorativen Artikeln und möchten diese auf dem chinesischen Markt vertreiben? Wenn Sie nähere Informationen über die CCC-Zertifizierung benötigen, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an.

Weitere Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die Kosten, besuchen Sie unsere Webseite.

Ausführlichere Informationen zur CCC-Zertifizierung lesen Sie auch in unserer kostenfreien Broschüre „CCC-Leichtgemacht“, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können und in unserem englischen „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon können.
 
 
 
 
 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen