China ist Absatzgarant für die deutschen Automobilhersteller

02.02.2017

Der chinesische Automobilmarkt hat für die deutschen Automobilhersteller in den vergangenen Jahren zunehmend an Wichtigkeit gewonnen. Ernst & Young berichtete, dass im Jahr 2016 ca. 34 Prozent des weltweiten PKW-Absatzes von den deutschen Automobilherstellern Volkswagen, Daimler und BMW in China erfolgte. Im Jahr 2015 lag der Anteil noch bei 30 Prozent und fünf Jahre zuvor sogar nur bei 22 Prozent.

Speziell für Volkswagen ist der chinesische Markt extrem wichtig, da laut der Studie fast vier von 10 Autos in China verkauft werden. Der Anteil bei BMW und Daimler liegt bei 22 Prozent.
Die drei deutschen Automobilkonzerne konnten letztes Jahr ein Absatzplus von 13 Prozent auf dem chinesischen Markt verbuchen. Weltweit konnten BMW, Daimler und Volkswagen ihren Umsatz um satte 5 Prozent steigern. In den vergangenen acht Jahren entwickelte sich der chinesische Automobilmarkt zu einem Absatzgaranten für die deutschen Automobilhersteller. Sie konnten den Absatz von 1,6 Millionen Fahrzeugen im Jahr 2009 auf 5 Millionen im Jahr 2016 steigern.

Des Weiteren teilte Ernst and Young mit, dass China auch zukünftige der größte Automarkt weltweit bleiben wird. Zusätzlich wird China auch der wichtigste Wachstumsmarkt für die deutschen Automobilhersteller bleiben. Obwohl der Markt in China noch nicht gesättigt ist, wird ein schwächeres Wachstum im Jahr 2017 erwartet.

Ein Grund für das geringere prognostizierte Wachstum ist die Reduktion der Steuervergünstigungen für Kleinwagen. Wie nun publik wurde, wurden diese um 50% gesenkt. Auch die angehäufte Überkapazität der chinesischen Automobilhersteller könnte ein Problem darstellen. Wenn die Verkaufszahlen zurückgehen, könnten diese gezwungen sein, Fahrzeuge zu Dumpingpreisen anzubieten. Die weniger verdienende Schicht könnte somit zu den heimischen Marken zurückfinden. Jedoch wird im Luxussegment nicht davon ausgegangen, dass ein Umsatzrückgang stattfinden wird, da die deutschen Fahrzeuge noch immer ein Statussymbol sind.

Die MPR China Certification GmbH bietet neben der CCC-Zertifizierung für Automobilzulieferer auch CCC für Automobilhersteller an. Hier begleiten wir die CCC-Zertifizierungen und die komplette Zulassung (inklusive Abgas- und Verbrauchstests) in China und ermöglichen so den Absatz der Fahrzeuge auf dem chinesischen Markt.

Für nähere Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, über den Ablauf und die Kosten, besuchen Sie unsere Webseite.

Ausführlichere Informationen zur CCC-Zertifizierung lesen Sie auch in unserer kostenfreien Broschüre “CCC-Leichtgemacht”, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können und in unserem englischen „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellen können.

Zögern Sie nicht, uns auch persönlich zu kontaktieren. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen