CCC: Neue Durchführungsbestimmungen veröffentlicht

Die chinesische Behörde CNCA (Certification and Accreditation Administration) hat in ihrer jüngsten Bekanntmachung vom Juli 2014 die Veröffentlichung und Implementierung von 17 neuen Durchführungsbestimmungen („implementation rules“) für die CCC-Zertifizierung angekündigt. Selten gab es eine Meldung, in der eine derart große Anzahl an neuen Regularien gleichzeitig bekannt gegeben wurde.

Implementation rules stellen die grundlegenden Regelungen für die CCC-Zertifizierung eines Produktes dar. Sie geben den Ablauf der CCC Zertifizierung vor. In ihnen finden sich Angaben zur Anzahl der erforderlichen Testprodukte und zu den entsprechenden GB Standards (GB steht für Guobiao, chinesisch für „Nationaler Standard”), nach denen das Produkt getestet wird. Sie definieren darüber hinaus Zeitspannen innerhalb des CCC-Prozesses. So wird in den Durchführungsbestimmungen für die CCC-Zertifizierung von Interieur-Bauteilen die Dauer der Erstinspektion von zwei bis sechs Tagen angegeben. Auch die Inhalte der Erst- und Folgeinspektionen werden beschrieben sowie die korrekte Markierung des Bauteils bzw. Produkts. Bei elektronischen Geräten, wie z.B. Audio- oder Videogeräten, werden zusätzlich die Komponenten aufgelistet, die im Hinblick auf elektromagnetische Verträglichkeit und allgemeine Sicherheit relevant sind, und somit entsprechend ausgewiesen und geprüft werden müssen.

Laut Bekanntmachung der CNCA sind u.a. für folgende Produkte bzw. Produktgruppen neue Durchführungsbestimmungen erlassen worden:

  • Niederspannungsmotoren
  • Schweißgeräte
  • Elektrowerkzeuge
  • Audio- und Videogeräte

Sämtliche Regularien, die neu herausgegeben werden, werden zum 1. September 2014 offiziell implementiert und ersetzen dann ihre Vorgängerversionen. Danach haben alle Neuzertifizierungen ausschließlich nach den neuen Fassungen abzulaufen, so die Aufforderung der CNCA. Die Bekanntmachung richtet sich nicht nur an Hersteller der betroffenen Produkte, sondern auch an die jeweiligen Zertifizierungsbehörden, wie CQC (China Quality Certification Centre) und CCAP (China Certification Centre for Automotive Products), die ggf. entsprechende Anpassungen vornehmen müssen.
Interessant ist auch, dass mehrere einzelne Regularien zusammengefasst werden. So gibt es derzeit noch zwei Richtlinien für die CCC-Zertifizierung von landwirtschaftlichen Produkten (CNCA-05C-029:2006 und CNCA-05C-074:2010), ab dem 1. September 2014 gilt dann nur noch die CNCA-Regularien Nr. C14-01:2014.

Sie interessieren sich für die Bekanntmachung der CNCA und möchten wissen, ob auch für Ihr Produkt bald neue CCC-Durchführungsbestimmungen gelten? Dann kontaktieren Sie uns! Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an.

Ausführlichere Informationen zu CCC lesen Sie in unserer kostenfreien Broschüre „CCC-Leichtgemacht“, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können und in unserem englischen Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellten können.
 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen