Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Zahlen von JD zeigen eine höhere Nachfrage von importieren Früchten und Frischwaren

Der Frischwaren-Anbieter JD Fresh, ein Ableger des E-Commerce-Riesen JD, wird in Zukunft vermehrt Kirschen aus Chile sowie Frischwaren aus anderen Ländern nach China importieren. Als Grund gibt die Handelsfirma die steigende Nachfrage der Verbraucher sowie eine höhere Bereitschaft, mehr Geld für hochwertige importierte Nahrungsmittel auszugeben. Zu diesem Zweck hat JD Fresh mit den vier größten chilenischen Exporteuren Verträge für die Belieferung mit qualitativ hochwertigen Kirschen aus dem südamerikanischen Land abgeschlossen. Unter chinesischen Verbrauchern sind Kirschen eines der beliebtesten importierten Nahrungsmittel. Derzeit ist China der weltweit größte Absatzmarkt für Kirschen aus Chile. Rund 92 Prozent aller exportierten Kirschen gehen nach China, so der chilenische Botschafter in China, Luis Schmidt Montes. Viele Lebensmittel müssen eine GACC-Registrierung durchlaufen, bevor sie in den chinesischen Markt eingeführt werden können.

 

 

Weiterhin sagte er, dass Chile als erstes südamerikanisches Land einen eigenen virtuellen Pavillon mit JD plant. In dem Online-Verkaufsraum sollen rund 30 verschiedene Lebensmittel aus Chile, unter anderem Wein, Lachs, Olivenöl, Honig, Fruchtpüree, Meeresfrüchte und frische Früchte wie Kirschen angeboten werden. JD Fresh möchte im Verlauf des Jahres 2022 mehr als 1,8 Millionen 5-Kilogramm-Kisten mit chilenischen Kirschen über Direkteinkauf importieren. Für den Verkaufswert erwartet JD eine Summe von über 157 Millionen US-Dollar. Dank einer lückenlosen Lieferkette und Direkteinkauf in Chile geht JD von einem reibungslosen Ablauf aus. Ende November 2021 stieg der Umsatz bei JD mit Kirschen um 200 Prozent gegenüber dem Vorjahr, im Jahr 2020 erreichte der Umsatz umgerechnet 78 Millionen US-Dollar.

Die steigende Beliebtheit von hochwertigen importierten Früchten wird auf steigende Einkommen sowie ein wachsendes Gesundheitsbewusstsein der chinesischen Bevölkerung zurückgeführt. Im Zeitraum Januar bis Oktober 2021 betrug der Wert von nach China importierten Früchten 12 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Anstieg von 33,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, berichtet die chinesische Handelskammer für Import und Export von Lebensmitteln. JD wird sich weiterhin bemühen, frische Premiumprodukte über Direkteinkauf und seine eigene Lieferkette nach China zu importieren, sagte Zhou Xiazhou, Leiter des Einkaufs für Früchte und Gemüse bei JD Fresh. Als Beispiel nannte er Kirschen aus Chile, Durian und Black-Tiger-Shrimps aus Thailand und Lachs aus Norwegen. In Anbetracht der Covid-19-Pandemie hat JD Fresh auch seine Kontrollen verschärft. Eingehende Waren lassen sich über einen QR-Code lückenlos nachverfolgen, die Lagerhäuser werden regelmäßig auf Covid-19-Erreger geprüft sowie gründlich gereinigt und desinfiziert.

Für die chinesischen Lebensmittelzertifizierungen ist die Allgemeine Zollverwaltung der Volksrepublik China (GACC) zuständig, die den Hauptsitz des chinesischen Zolls bildet. Die Einfuhr von Lebensmitteln nach China unterliegt einer Vielzahl von Lebensmittelzertifizierungen. Einige sind verpflichtend, während andere freiwillig sind. Außerdem gibt es einige Lebensmittel, die außer einer Registrierung bei der GACC außerdem eine Zulassung bei der SAMR (State Administration for Market Regulation) benötigen. Die Art und Weise, wie ein Produkt vermarktet wird, beeinflusst ebenfalls, welche Lebensmittel-Zulassung in China erforderlich ist, beziehungsweise sinnvoll ist. Prinzipiell benötigen alle importierten Lebensmittel eine Registrierung. Welche Form der Registrierung benötigt wird, kommt hauptsächlich auf die Art der Nahrungsmittel an, die Sie nach China exportieren möchten, denn Vorschriften unterscheiden in zwei verschiedene Arten: Empfehlungspflichtig und registrierungspflichtig. Die MPR China Certification GmbH bietet Ihnen ein Komplettpaket zur GACC-Registrierung, bei dem Sie optimal betreut werden. Sie erhalten einen persönlichen Ansprechpartner, der Ihnen jederzeit bei allen Fragen rund um die Zulassung von Nahrungsmitteln in China zur Verfügung steht.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email anschreiben oder anrufen unter +49692713769150.
Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Verena Numssen

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR China Certification GmbH

Herausgeber: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 150
E-Mail: info@china-certification.com
Web: www.china-certification.com

Third party cookies & scripts

This website uses cookies & scripts. For optimal performance and advertisement purposes it is recommended that you agree to the use of cookies by third parties & scripts. We do not share information about your use of our website with social media.
For more information, please see our Privacy Policy and the Imprint.
Which cookies & scripts and the associated processing of your personal data do you agree to?

You can change your selection anytime under Privacy Policy .