Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

VW plant den Jetta in China zu eigener Marke zu machen

Vor einigen Wochen hatte der Konzernchef Herbert Diess bereits angekündigt, dass Volkswagen künftig den Fokus noch stärker auf den chinesischen Markt legen möchte. Kritiker befürchten, die schon jetzt enorme Abhängigkeit der Wolfsburger von China als größter Absatzmarkt dürfte damit weiter wachsen. Dennoch machte Diess die zukünftige Entwicklung klar und verteidigte seine Strategie: „Die Zukunft von Volkswagen wird sich auf dem chinesischen Markt entscheiden“. Konkret wurde dies vergangene Woche, als der Volkswagen Konzern ankündigte in China mit der neuen Submarke „Jetta“ aufzutreten. Begonnen wird mit drei Modellen zur Markteinführung, welche vor allem für die jüngere Bevölkerung sowie eine stetig aufstrebende Mittelschicht in Städten außerhalb der Metropolregionen gedacht sind. Außerhalb der Millionenstädte wie Peking oder Shanghai ist der Bestand an Fahrzeugen mit ungefähr 100 Autos je 1.000 Einwohner noch relativ gering, hier sieht man mit der neuen Marke Jetta ein großes Potential.

VW Jetta

Zum Verkaufsstart im dritten Quartal 2019 werden drei neue Modelle auf den Markt kommen, eine Limousine und zwei SUVs. Produziert werden sollen die Fahrzeuge von dem bereits bestehenden Gemeinschaftsunternehmen FAW-Volkswagen in Chengdu. Verkaufspreise, weitere Details sowie einen ersten Blick auf die Modelle soll es auf der Automesse in Shanghai im April 2019 geben. VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann hat die Entscheidung, den Namen „Jetta“ als Marke zu verwenden, damit begründet, dass der VW Jetta als Einzelmodell in der China-Geschichte des Herstellers eine herausragende Rolle gespielt hatte und man dies nun mit einer gesamten Modellfamilie würdigen möchte. Zudem sei aufgrund der langen Marktpräsenz und Beliebtheit des VW Jetta der Name bereits einer breiten Masse der Bevölkerung bekannt.

Sorgen bereitet dem Volkswagen-Konzern eine allgemeine Abkühlung des chinesischen Automarktes. Es musste ein Rückgang von Produktion und Verkaufszahlen in der zweiten Jahreshälfte 2018 bekannt gegeben werden. Die Gemeinschaftsunternehmen von Volkswagen in China erzielten einen anteiligen Gewinn von 4,6 Milliarden Euro verglichen mit 4,7 Milliarden Euro im Vorjahr. Deutsche Autohersteller in China verarbeiten auch Komponenten aus dem Ausland. Sind Sie im Automobilbereich tätig und möchten ihre Produkte nach China exportieren? Wir beraten Sie gerne im Rahmen der zwingend notwendigen China Compulsory Certification (CCC).

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.