Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Vom Autositze-Hersteller zum Technologiekonzern – die eindrucksvolle Entwicklung der Lear Corporation

Der aus den USA stammende Fahrzeugzulieferer Lear Corporation kann auf erfolgreiches vergangenes Geschäftsjahr zurückblicken. Die gute Entwicklung basiert vor allem auf eine breitere Aufstellung der Produktpalette sowie einen steigenden Absatz von SUVs und Premiumfahrzeugen, in denen Komponenten von Lear verbaut sind. Der Konzern konnte die Verwandlung von einem reinen Hersteller von Autositzen zu einem vollwertigen und innovativen Technologiekonzern für die Automobilbranche mit Bravour meistern. Mit der Entwicklung von sogenannten „Smart Seats“, die unter anderem mit den Sicherheitssystemen des Fahrzeugs verbunden sind, konnte man sich als fortschrittlicher Hersteller beweisen. Wenn die Fahrzeugsensoren einen Unfall registrieren, bewegt sich der Sitz automatisch in eine sichere Position. Auch Komfortfunktionen wie Lautsprecher in den Kopfstützen, klimatisierte Sitze oder Sensoren für die Überwachung von Körperfunktionen sind in Zukunft verfügbar.

Sitze unterliegen wie viele andere Fahrzeugkomponenten der CCC-Pflicht.

Ein weiteres Wachstum sieht die Lear Corporation in China. Bisher werden nur ca. 14 % des Umsatzes in dieser Region erwirtschaftet. Durch den allgemein steigenden Absatz von Neufahrzeugen und insbesondere SUVs in dem weltweit größten Automarkt erhofft man sich eine Ausweitung des Marktanteils. Der Autozulieferer ist bereits gut in China positioniert und hat enge Beziehungen zu ausländischen und lokalen Fahrzeugherstellern. Dadurch kann man eventuell den zurückgehenden Bedarf eines Kunden durch Mehrverkäufe bei anderen ausgleichen.

Durch Firmenzukäufe ist die Lear Corporation klar auf Wachstumskurs und konnte deren Know-how in ihre Produkte implementieren. Ende 2015 wurde Arada Systems, ein Hersteller von Fahrzeug-Kommunikationssystemen, sowie EXO Technologies, die GPS Systeme entwickeln, von Lear eingekauft. Mit dem Kauf der Autositze-Sparte des Zulieferers Grupo Antolin konnte man sich zudem eine neue Technologie zur Stromversorgung und Sitzverstellung sichern.

Autositze werden zu einem immer wichtigeren Bestandteil für die Sicherheit der Fahrzeuginsassen. Das beinhaltet eine Verstärkung des Sitzaufbaus durch moderne Materialien, den Einbau von diversen Airbags sowie eine Verstellung des Sitzes und der Kopfstützen während eines Unfalls. Firmen die in China oder für den chinesischen Markt Autositze und Komponenten produzieren oder importieren möchten, müssen das vorgeschriebene China CCC-Zertifikat (China Compulsory Certification) nachweisen.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.