Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Volkswagen investiert eine Milliarde Euro in Indien für Konzerntochter Skoda

Bei einer Pressekonferenz am 2. Juli 2018 in Neu-Delhi gaben Skoda-Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier und Skoda Auto India Geschäftsführer Gurpratap Boparai weitere Details bekannt. Der Volkswagen-Konzern wird über seine Tochtergesellschaft Skoda zwischen 2019 und 2021 eine Milliarde Euro in das Projekt investieren. Die Summe ist eine der größten Investments im indischen Automobilsektor und zugleich der Startschuss für eine Modelloffensive der Marke Skoda in Indien. Um sicherzustellen, dass die neuen Modelle den Anforderungen des indischen Markts entsprechen wird Skoda ein Entwicklungszentrum vor Ort errichten und die neuen Fahrzeuge in Indien entwerfen und produzieren. Dazu wird man die bestehende Volkswagen-Konzernplattform MQB verwenden, welche bereits die strengeren Richtlinien bezüglich Sicherheit und Emissionen erfüllt, die in Indien ab dem Jahr 2020 in Kraft treten.

 

VW Skoda India

 

Skoda-Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier begründete die Investition damit, dass Indien in den nächsten Jahren der weltweit drittgrößte Automobilmarkt sein wird und zusammen mit der Marke Volkswagen rechnet er mit einem Marktanteil von etwa fünf Prozent für den Konzern. Laut Boparai, dem Geschäftsführer Skoda Auto India sind Skoda und Volkswagen in einer guten Position um den indischen Automobilmarkt zu erschließen. Man könne erstklassige Produkte zu angemessen Preisen verkaufen und profitiere zudem von der Bekanntheit der Marke Volkswagen und der Wertschätzung deutscher Ingenieurskunst. Durch eine Anpassung der MQB A0 Plattform an indische Gegebenheiten ist eine zügige Entwicklung von neuen Fahrzeugmodellen möglich, die zu einem späteren Zeitpunkt auch in andere Länder exportiert werden sollen. Als erstes Modell soll ein Mittelklasse-SUV ab 2020 auf dem indischen Markt verkauft werden.

Im Zuge des „India 2.0“-Projekts werden in dem neuen Entwicklungszentrum und Produktionsstätten schrittweise bis zu 5.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Derzeit bietet Skoda auf dem indischen Markt vier Fahrzeugmodelle an, unter ihnen der KODIAQ welcher im Oktober 2017 vorgestellt wurde. Skoda betreibt Werke in Pune und Aurangabad, dort befindet sich auch der Firmensitz. Die Fahrzeuge werden von 70 Händlern und weiteren 70 Servicestationen im Land vertrieben. Auf dem indischen Markt ist Skoda Auto seit dem Jahr 2001 präsent. Der Automobilsektor in Indien kann auch für ihr Unternehmen eine Chance zum Wachstum und Globalisierung bedeuten. Der Export von Produkten dorthin benötigt oftmals eine obligatorische Indien-Zertifizierung nach dem Automotive Industry Standard (AIS). Wir beraten Sie gerne und umfassend bei der AIS Zertifizierung für Indien.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.