Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Mehr Elektrofahrzeuge auf dem Markt stellen die Automobilkonzerne vor neue Herausforderungen

Nach ungefähr einem Jahrzehnt Entwicklungsarbeit für die etablierten Autobauer sind Elektrofahrzeuge serienreif und werden auf dem Massenmarkt angeboten. Nun beginnt für die Hersteller die harte Arbeit: Neue Käufer für ihre Fahrzeuge zu finden. Auf der IAA 2019 in Frankfurt forderte der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Gruppe, Herbert Diess, die Regierungen auf, Kohlekraftwerke abzuschalten und auf umweltfreundliche Energieträger und Fortbewegungsmittel zu setzen. Volkswagen präsentierte auf der Messe den ID3, ein vergleichsweise erschwingliches und alltagstaugliches Elektrofahrzeug für die breite Masse der Bevölkerung.

More EVs

Neue Autokäufer sind bisher relativ zurückhaltend bei einer Kaufentscheidung für ein Elektrofahrzeug als Neuwagen. Viele Kunden sorgen sich über die Zuverlässigkeit und Reichweite, ein ausreichendes Netz von Ladestationen sowie den meist höheren Preis des Elektroantriebs gegenüber einem herkömmlichen Verbrennungsmotor. Momentan verkaufen sich Elektrofahrzeuge nur in Märkten bzw. Ländern wo diese subventioniert werden. Die Nachfrage in China, dem weltweit größten Markt für Elektrofahrzeuge, ging im August 2019 den zweiten Monat in Folge um drastische 16 Prozent zurück, nachdem die Regierung die Subventionen zurückgefahren hatte. Andere Märkte sind ähnlich getroffen worden, so zum Beispiel brach 2016 in Dänemark der Absatz für elektrische Fahrzeuge ein, nachdem die Regierung Steuererleichterungen auslaufen ließ.

Einem Analysten der Automobilbranche zufolge wurde lange über Elektrofahrzeuge gesprochen, aber dieses Jahr erscheinen die ersten massentauglichen Modelle auf dem Markt. Dennoch machen bisher in Europa Verkäufe von Plug-in-Hybriden und Fahrzeugen mit Elektroantrieb nur 2 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge aus. Viele Autohersteller haben keine andere Wahl als mehr umweltfreundliche Antriebe anzubieten, um die strengeren Auflagen bezüglich Schadstoffemissionen ihrer Fahrzeugflotte einzuhalten. Der Volkswagen ID3 könnte den Markt umkrempeln und elektrische Antriebe interessanter machen. Mit einem Grundpreis von unter 30.000 Euro sowie einer Reichweite von bis zu 330 Kilometern, welche sorgfältige Routenplanung erübrigt und Ladepausen im täglichen Gebrauch größtenteils überflüssig macht, hofft Volkswagen viele neue Käufer zu finden. Zudem hat das Konsortium Ionity, bestehend aus Daimler, VW, Ford, BMW und seit kurzem Hyundai, die Anstrengungen verstärkt sein Netzwerk aus europaweit 400 Schnellladestationen bis nächstes Jahr fertigzustellen. Währenddessen hat die deutsche Bundesregierung über weitere Maßnahmen zum Klimaschutz beraten, von welchen sich die Autohersteller höhere Subventionen erhoffen. Neben Deutschland und Europa ist China trotz der leichten Rückgänge weiterhin der größte Absatzmarkt für Elektrofahrzeuge. Der chinesische Markt ist daher weiterhin für Autohersteller und Zulieferer interessant, die ihre Produkte dorthin exportieren möchten. Dafür ist die obligatorische China Compulsory Certification (CCC) notwendig, für die wir sie gerne beraten.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

 

Autor: Julian Busch

Herausgeber: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 150

E-Mail: info@china-certification.com

Web: www.china-certification.com

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.