Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Magna International plant Kooperation mit der chinesischen BAIC-Gruppe

Magna International gab kürzlich bekannt, zwei neue Jointventures mit Beijing Electric Vehicle Co. Ltd (BJEV) für die Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen zu gründen. BJEV ist eine Tochtergesellschaft der staatlichen BAIC-Gruppe, welche sich auf Elektrofahrzeuge spezialisiert hat. Elektrofahrzeuge in China benötigen eine CCC-Zertifizierung vor der Markteinführung. Bisher ist Magna ein Zulieferer von automobilen Komponenten sowie in der Auftragsfertigung von bestimmten Modellen renommierter Automobilhersteller tätig. Zu den Kunden zählen unter anderem Tesla Motors, Volkswagen, BMW und Toyota. Der europäische Ableger Magna Steyr fertigte unter anderem das Sportcoupe Peugeot RCZ (bis 2015), den Kombi Mini Countryman (bis 2016) sowie aktuell das voll-elektrische SUV Jaguar I-Pace / E-Pace, die Mercedes-Benz G-Klasse und anteilig die BMW 5er Serie.

Auch wenn erst kürzlich von der chinesischen Regierung die Regelung zur Bildung von Jointventures für ausländische Investoren, unter anderem im Bereich Elektromobilität, gelockert wurde, erscheint eine Partnerschaft mit BJEV für Magna doch passender. Man plant eine Fabrik sowie ein Entwicklungszentrum von BAIC in Zhenjian, Jiangsu Provinz, zu übernehmen. Durch diese Übernahme sei man bereit, bereits im Jahr 2020 die ersten Fahrzeuge zu produzieren, teilte Magna in einer Stellungnahme mit. Die Fabrik hat eine Kapazität von jährlich 180,000 Fahrzeugen und soll als Zentrale des Konzerns in China dienen. Magna und BAIC haben bereits einen Vertrag über die Entwicklung eines voll-elektrischen Fahrzeugs für den chinesischen Markt abgeschlossen.

 

Magna International kooperiert mit der BAIC-Gruppe

 

Unbestätigten Quellen zufolge stehen bereits einige Kunden für das Magna-BAIC-Jointventure fest. Ein Kunde soll unter anderem die chinesische Taxi- und Car-Sharing-Firma Didi sein. Der Marktführer plant seine eigene Flotte mit speziellen Fahrzeugen, welche auf Passagierkomfort auf kurzen Strecken ausgerichtet sind, aufzubauen. Es wurde bereits mit dem Didi D1 ein Konzeptauto vorgestellt, das 2020 auf den Markt kommen soll. Didi wollte keine Details über eine Zusammenarbeit bekannt geben, BAIC sei aber ein geschätzter Partner. Eine weitere Firma, Singulato, hat bereits eine Partnerschaft mit BAIC. Der Technologiekonzern Singulato, unterstützt durch inländische Investoren sowie die Intel Corporation, ist auf der Suche nach einem Partner für die Produktion seines ersten Fahrzeugs, dem SUV iS6. Die Markteinführung war eigentlich für Ende 2018 geplant, doch die Regulierungsbehörden haben der Firma noch keine Lizenz für die Produktion von Fahrzeugen erteilt. Daher käme eine Fertigung in der Fabrik von Magna-BAIC sehr gelegen. Komponenten und Fahrzeuge in China müssen eine CCC-Zertifizierung durchlaufen und das CCC Logo aufweisen.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

 

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.