Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Hyundai möchte in China produzierte Fahrzeuge nach Südostasien exportieren

Wie die meisten ausländischen Automobilhersteller hat auch Hyundai ein Joint Venture für die Produktion auf dem lokalen chinesischen Markt gegründet. Die Beijing Hyundai Motor Company ist zu jeweils 50 Prozent im Besitz der koreanischen Hyundai Motor Company und der chinesischen BAIC Motor Corporation. Die Gruppe betreibt fünf Produktionsstandorte sowie ein Forschungs- und Entwicklungszentrum im Bezirk Shunyi im Umland der Hauptstadt Peking. Eine weitere Fabrik wurde im Jahr 2010 in der Provinz Hebei eröffnet, diese produziert den Kleinwagen Hyundai Accent. In China gebaute Fahrzeuge müssen nach den GB Standards der CCC (China Compulsory Certification) zertifiziert werden. Im Zuge der Etablierung auf dem chinesischen Markt hat man sich zudem ein eigenes Netzwerk von Zulieferbetrieben unter koreanischer Beteiligung geschaffen.

Hyundai China

Der Automobilmarkt in China war einst der größte Abnehmer von Fahrzeugen für Hyundai und deren Tochtergesellschaft Kia. Die Anzahl der verkauften Fahrzeuge wurde nur von Volkswagen und General Motors übertroffen. Doch mittlerweile kämpft man mit Absatzproblemen und verliert Marktanteile in China. Grund war ein zu starkes Vertrauen in Limousinen-Modelle, ein schlechtes Markenimage sowie ein Aufholen der lokalen chinesischen Autohersteller in Preis-Leistung und Qualität für deren SUVs. Diese Geländewagen waren einst das Zugpferd und Aushängeschild von Hyundai und dessen Joint-Venture Partner Hawtai. Der Hyundai Santa Fe stand im Jahr 2010 an fünfter Stelle aller verkauften SUVs in China.

Die Absätze von Hyundai in China sind im Juli im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent gesunken und auf dem niedrigsten Stand seit der globalen Finanzkrise im Jahr 2008. Nun hat man aufgrund der sinkenden Verkaufszahlen in China eine neue Strategie angekündigt. Man werde die Produktionskapazitäten kurz- und mittelfristig für Exporte von China nach Südostasien nutzen. Am Ende dieses Jahres könnten die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden, so ein Sprecher von Beijing Hyundai. Zugutekommen wird Hyundai bei diesem Vorhaben ein geringerer Einfuhrzoll für in China produzierten Fahrzeuge gegenüber denen aus dem Stammwerk in Südkorea. Für Importe nach Vietnam müssen aus China 50 Prozent Zoll entrichtet werden, aus Südkorea hingegen 78 Prozent. Fahrzeuge und Komponenten, die in China verkauft werden, müssen eine CCC-Zertifizierung durchlaufen und das entsprechende CCC Logo tragen.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.