Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Huawei arbeitet mit Audi und Toyota an selbstfahrenden Fahrzeugen

In Zusammenarbeit mit mehreren Automobilkonzernen, unter anderem Audi, Toyota und chinesischen Firmen arbeitet der Telekommunikationsriese Huawei an selbstfahrenden Fahrzeugen und rechnet damit, diese ab dem Jahr 2021 in Serie zu produzieren. Dang Wenshuan, Vorsitzender der Abteilung Firmenstrategie, sagte in einem Interview mit der Financial Times Huawei entwickelt die Software und KI (künstliche Intelligenz) zusammen mit Audi und chinesischen Herstellern wie GAC, Beijing New Energy Automobile und Changan Automobile. Das erste serienreife Fahrzeug könnte im Zeitraum 2021 bis 2022 an die Kunden in China und weltweit, auch Europa, ausgeliefert werden.

Huawei Audi Toyota

Huawei ist unter Zugzwang seine Produktpalette zu erweitern, nachdem das Unternehmen von den USA auf eine schwarze Liste gesetzt wurde wegen vermuteter Sicherheitsrisiken aufgrund der Nähe zur chinesischen Regierung. Dennoch ist Dang zuversichtlich, dass China an der Spitze der weltweiten Entwicklung von fahrerlosen Fahrzeugen steht und einer von Huaweis chinesischen Partnern das erste straßentaugliche Auto präsentieren wird. Zahlreiche chinesische Internetfirmen wie Alibaba, Tencent und Baidu entwickeln ebenfalls autonome Fahrzeuge mit diversen Partnern. Im Juli des vergangenen Jahres unterzeichneten Huawei und Audi eine Absichtserklärung zu einer strategischen Zusammenarbeit im Bereich vernetzter Fahrzeuge.

Die Zusammenarbeit beinhaltet die fortschreitende Entwicklung von Assistenzsystemen sowie digitalen Dienstleistungen im Automobilbereich. Für die Nutzung dieser Dienste benötigen die Fahrzeuge jederzeit eine schnelle und stabile Internetverbindung, laut Huawei ist für den Netzausbau intensive Forschung und Entwicklung notwendig. Neben Huawei und der chinesischen Regierung ist Audi der erste ausländische Automobilhersteller, welcher an der Erprobung des LTE-V-Standards in den Straßen der chinesischen Metropole Wuxi im Jahr 2017 teilnehmen durfte. Der LTE-V-Standard ist auf die Vernetzung von Fahrzeugen mit der bestehenden Infrastruktur zugeschnitten. Der Fahrer wird mit Echtzeit-Verkehrsinformationen von Sensoren in Ampeln und Videokameras an Kreuzungen versorgt und auch das autonome Fahren wird mit diesen Daten ermöglicht. Die Technik für die Infrastuktur sowie die entsprechenden Fahrzeuge für autonomes Fahren werden in den nächsten Jahren ein wachsender Markt sein. Profitieren Sie davon und exportieren Sie ihre Erzeugnisse nach China. Sie benötigen dafür die obligatorische China Compulsory Certification (CCC), für die wir sie gerne beraten.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.