Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

HAF-604: Auch zukünftig wird China ein attraktiver Markt für Zulieferer kerntechnischer Anlagen und Komponenten bleiben

Einer Studie von BMI Research zu Folge könnte China bereits 2026 der weltweit größte Erzeuger von Kernenergie sein. Damit würde China sogar den aktuellen Spitzenreiter USA übertreffen.

Während im Jahr 2015 noch rund 26 Gigawatt Strom durch Kernspaltung gewonnen wurden, waren es in nach Schätzungen im Jahr 2016 bereits 34 Gigawatt.
Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, das die Stromerzeugung durch Kernspaltung sich bis zum Jahr 2026 etwa verdreifachen wird, auf über 100 Millionen Kilowatt.

Erklärtes, langfristiges Ziel Chinas ist es, sich weiter von der Abhängigkeit von Kohle zu lösen. Laut Aussagen der International Atomic Energy Agency sollen aktuell rund 20 neue Reaktoren in Bau sein. Weitere 176 Reaktoren sind bereits in Planung.

Aufgrund des massiven Ausbaus seines Kernenergiesektors, wird China auch in Zukunft zahlreiche Chancen für Zulieferer von sicherheitsrelevanten, kerntechnischen Komponenten bleiben.

Voraussetzung für den Import bestimmter sicherheitsrelevanter Bauteile für kerntechnischen Anlagen von nicht ausländischen Herstellern ist eine bestehende HAF Zertifizierung. Gerade kleineren Herstellern fehlt es hier oft an Expertise und Sprachkenntnis um die notwendigen Dokumente zu erstellen und den Zertifizierungsprozess mit der China National Nuclear Safety Administration (NNSA) durchzuführen.

Die Vorschriften der HAF 604 Zertifizierung (Supervision and Management Regulations for Imported Civilian Nuclear Equipment) wurden mit dem Ziel etabliert, die Importe von Nuklearsicherheitskomponenten aus dem Ausland besser überwachen zu können.

Wenn Sie sich für die HAF Zertifizierung interessieren, finden Sie hier noch weitere Informationen auf unserer Webseite.

Gerne können Sie sich bei speziellen Fragen, aber auch allgemeinen Anliegen bzgl. HAF-604 auch direkt und persönlich an uns wenden. Schreiben Sie uns einfach eine Email, oder rufen Sie uns an, unter: +49-69-2713769150 an. Wir unterstützen Sie gerne.