Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Forschungsabteilung des CSEI führt Tests für Warmwasser-Boiler in großer Höhe durch

Die Forschungsabteilung für Technologien zur Energieeinsparung des chinesischen CSEI-Instituts führte im Auftrag der Marktregulierungsbehörde SAMR in der Provinz Qinghai auf der großen Höhe der tibetischen Hochebene Tests mit Warmwasser-Boilern durch. Das CSEI (China Special Equipment Inspection and Research Institute) arbeitete hierbei mit zahlreichen Forschungseinrichtungen der Provinz Qinghai zusammen, die dort zuvor ein Forschungslabor eingerichtet hatten. Diese Einrichtung ermöglichte die Durchführung von Tests zur Energieeffizienz und dem Emissionsausstoß von Warmwasser-Boilern. Solche Tests sind maßgeblich für eine SELO-Lizenz, die verpflichtende Druckbehälterlizenz für China. Vergeben wird die Lizenz von der namensgebenden chinesischen Behörde SELO – China Special Equipment Licensing Office. Diese Behörde untersteht wie das CSEI der staatlichen Marktregulierungsbehörde SAMR.

 

 

 

Es wurden Boiler mit verschiedenen Energiequellen untersucht und die Testreihe Ende März abgeschlossen. Bei den Energiequellen handelte es sich um 20 mit Kohle beheizte Boiler, 67 wurden mit Gas betrieben und 2 mit Strom. Die untersuchten Parameter waren unter anderem die Abgastemperaturen, Konzentration von Kohlenmonoxid im Abgas sowie die benötigte Energie bzw. Menge an Brennstoff. Dabei wurden Mängel in der Brenner-Konstruktion und der Zuluft aufgedeckt und es traten Wartungsprobleme auf. Die anwesenden Test-Ingenieure versuchten durch Anpassungen der Boiler und nachfolgenden Messungen die Probleme zu beheben. Außerdem wurden die Betreiber und deren Personal über den effizienten und umweltfreundlichen Betrieb der Boiler geschult. Am Ende konnten sowohl die Menge an benötigtem Brennstoff und die Stickoxid-Emissionen verringert werden. Nach Ansicht des CSEI profitierten sowohl die Betreiber als auch die örtliche Bevölkerung von den durchgeführten Tests und Verbesserungen. Die lokalen Behörden und Betreiberfirmen dankten dem CSEI für deren Einsatz und sagten, dass auch andere Provinzen, die auf großer Höhe gelegen sind, von den Ergebnissen profitieren könnten.

Die SELO-Lizenz, die auch für Wasserboiler benötigt wird, wird vergeben von der namensgebenden chinesischen Behörde SELO – China Special Equipment Licensing Office. Diese Behörde untersteht wie das CSEI der staatlichen Marktregulierungsbehörde SAMR. Andere Namen für die SELO-Lizenz sind Chinese Manufacture License (CML), China Stamp oder Druckbehälterlizenz für China. In Kraft trat die Verordnung im Jahr 2014. Ausländische und inländische Hersteller benötigen die SELO-Lizenz, um ihre Produkte in China zu vertreiben.

Sie interessieren sich für die SELO-Lizenzierung für den chinesischen Markt? Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine SELO-Lizenzierung benötigt und erstellen Angebot für die SELO-Zulassung, um Ihnen einen Eindruck von Kosten und Aufwand zu vermitteln.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email anschreiben oder anrufen unter +49692713769150.

Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Julian Busch

Über den Autor: Julian Busch ist Gründer und Geschäftsführer der MPR China Certification GmbH

Herausgeber: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 150
E-Mail: info@china-certification.com
Web: www.china-certification.com

Third party cookies & scripts

This website uses cookies & scripts. For optimal performance and advertisement purposes it is recommended that you agree to the use of cookies by third parties & scripts. We do not share information about your use of our website with social media.
For more information, please see our Privacy Policy and the Imprint.
Which cookies & scripts and the associated processing of your personal data do you agree to?

You can change your selection anytime under Privacy Policy .