Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Deutz nimmt neue Partnerschaft in China auf

Mit zwei neuen Partnerschaften versucht der Motoren- und Traktorhersteller Deutz in China erneut Fuß zu fassen. Man ist gerade dabei, sich von den Anteilen des im Jahre 2007 gegründeten Gemeinschaftsunternehmens Deutz Dalian zu trennen und die Aktien an den bisherigen chinesischen Partner FAW zu veräußern. Als einer der neuen Partner in China wurde der Traktorhersteller YTO genannt. YTO ist Chinas größter Traktorhersteller und könnte von Deutz jährlich rund 100,000 Motoren benötigen. Die zweite beteiligte Firma sei in der Produktion von Motoren für Bagger und Traktoren tätig, ein konkreter Name wurde aber bisher nicht genannt.

In der ersten Juniwoche gab Deutz seine Quartalszahlen bekannt. Durch den Verkauf der Unternehmensanteile sollen rund zehn Millionen Euro eingenommen werden. Die Abschreibungen auf das Jointventure hingegen werden das Ergebnis des ersten Halbjahres mit ca. 14 Millionen Euro belasten. Für das laufende Jahr rechnet Vorstandschef Hiller mit einer Umsatzrendite von 4,5 Prozent, eine Steigerung zu der des Vorjahres von 2,9 Prozent.

Für Deutz bedeutet die Investition die Chancen auf globaler Ebene sowie in China, dem weltweit größten Motorenmarkt, besser nutzen zu können. Man erhofft sich eine Verdreifachung des Umsatzanteils in Asien von momentan zehn Prozent, so der Vorstandschef Frank Hiller. Weiterhin habe man vor neben der Zusammenarbeit mit den beiden Partnern auch andere Kunden zu bedienen. Deshalb plant Deutz auch den Aufbau einer eigenen Produktionsstätte vor Ort.

Besondere Chancen auf dem chinesischen Markt ergeben sich für Deutz und dessen neue Partnerunternehmen in Bereich saubere Dieselmotoren für Fahrzeuge in der Baubranche und Landwirtschaft. Für diese sogenannten Off-Highway-Anwendungen wurde erst kürzlich die Einführung der Emissionsstufe China 4 von der Regierung auf das Jahr 2020 vorgezogen. Da Deutz bereits heute über die erforderliche Technologie verfügt, rechnet man mit neuen Marktchancen und aussichtsreichen Kooperationsmöglichkeiten mit chinesischen Fahrzeug- und Motorenherstellern.

Nutzfahrzeuge wie z. B. Traktoren und Baumaschinen benötigen auf dem chinesischen Markt oft eine CCC China Zertifizierung.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.