Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Das Ölbohrunternehmen mit den höchsten Investitionen kommt nun aus China

Das größte chinesische Ölbohrunternehmen, PetroChina Co., geht in die Offensive und plant 37 Milliarden US-Dollar zu investieren, nachdem Prognosen zeigen, dass der Bedarf an Rohöl in diesem Jahr stabil bleiben wird. Das gab das Unternehmen Mitte März bei der Vorstellung der Jahresergebnisse bekannt. Damit liegt PetroChina bei Investitionen vor anderen weltweit bedeutenden Ölunternehmen wie Saudi Aramco Oil Co., Exxon Mobil Corp. und Royal Dutch Shell Plc., die ihre Investitionen aufgrund der Ausfälle der Coronavirus-Pandemie zurückgefahren haben. Ein Wachstum der Öl-Industrie wird auch zu vermehrtem Import und Herstellung von relevanten Geräten und Maschinen führen, die mit hohem Druck arbeiten, für welche in China eine sogenannte SELO-Lizenz erforderlich ist. Vergeben wird die Lizenz von der namensgebenden chinesischen Behörde SELO – China Special Equipment Licensing Office. Diese Behörde untersteht wie das CSEI der staatlichen Marktregulierungsbehörde SAMR.

 

 

Die relative schnelle Erholung von China und deren Wirtschaft von den Auswirkungen der Pandemie bedeutet einen höheren Bedarf an Öl und Gas. Für Präsident Xi Jinping hat Energiesicherheit weiterhin eine hohe Priorität. Im Februar hat die Regierung bereits eine Erhöhung der Fördermengen von Kohle, Öl und Gas für die nächsten fünf Jahre gefordert. Das steht jedoch im Gegensatz zum langfristigen Plan von Staatschef Xi für eine Abkehr der Wirtschaft von fossilen Brennstoffen.

Die Nachfrage von China an Rohöl habe bereits ihren Höhepunkt erreicht, der nun nur noch von raffinierten Erzeugnissen übertroffen wird und im nächsten Jahrzehnt zurückgehen wird, sagte Duan Liangwei, PetroChinas ausscheidender Präsident bei einer Videokonferenz. Dennoch wird der Bedarf an Erdgas, einem der vergleichsweise sauberen fossilen Brennstoffe, in China weiter zunehmen. Daher konzentriert sich PetroChina zukünftig auf vorgelagerten Schritte der Erdgasproduktion.

Sie interessieren sich für die SELO-Lizenzierung für den chinesischen Markt? Die MPR China Certification GmbH bieten ihnen die Durchführung einer SELO-Lizenzierung an.

Ist ihr Unternehmen in China tätig und stellt Produkte wie Dampfkessel, Druckbehälter, Boiler, Sicherheitsteile, Gaszylinder, Tanks und Druckleitungen bzw. Pipelines her oder vertreibt diese in China, dann benötigen sie eine sogenannte SELO Verordnungen zur Sicherheit von speziellen Ausrüstungen traten 2014 in Kraft und erfordern, dass inländische und ausländische Hersteller eine SELO-Lizenz erhalten müssen, um ihre Produkte in China zu vertreiben. Die SELO-Lizenz wird auch China Manufacture License (CML), China Stamp oder Druckbehälterlizenz genannt.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email anschreiben oder anrufen unter +49692713769150.

Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Verena Numssen

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR China Certification GmbH

Herausgeber: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 150
E-Mail: info@china-certification.com
Web: www.china-certification.com

Third party cookies & scripts

This website uses cookies & scripts. For optimal performance and advertisement purposes it is recommended that you agree to the use of cookies by third parties & scripts. We do not share information about your use of our website with social media.
For more information, please see our Privacy Policy and the Imprint.
Which cookies & scripts and the associated processing of your personal data do you agree to?

You can change your selection anytime under Privacy Policy .