Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

CQC: Neuer GB-Standard für die freiwillige Zertifizierung von Anschlusselementen von konduktiven Ladesystemen für Elektrofahrzeuge

Wie bereits in einer früheren News mitgeteilt, haben die SAC (Standardization Administration of the People’s Republic of China) und AQSIQ (General Administration of Quality Supervision, Inspection and Quarantine of the People’s Republic of China) in ihrer Ankündigung Nr. 40 vom 28. Dezember 2015 den neuen GB-Standard „Konduktive Ladesysteme für Elektrofahrzeuge – Teil 1: Allgemeine Anforderungen“ (GB/T18487.1-2015) veröffentlicht. Dieser ist zum 01. Januar 2016 in Kraft getreten.

Gleichzeitig wurden auch die neuen GB-Standards für die freiwillige Zertifizierung der dazugehörigen Anschlusselemente bekannt gegeben, welche ebenfalls zum 01. Januar 2016 in Kraft getreten sind.

Hierzu gehören der GB/T 20234.1-2015, GB/T 20234.2-2015 sowie GB/T 20234.3-2015. Diese ersetzen die Versionen aus dem Jahr 2011.

Im Folgenden sehen Sie eine kurze Übersicht zur den wichtigsten Punkten, die geändert wurden.

GB/T 20234.1-2015 „Anschlusselemente von konduktiven Ladesystemen für Elektrofahrzeuge – Teil 1: Allgemeine Anforderungen“:

  • Ergänzung 1000V Nennbetriebsspannung sowie 10A, 80A und 200A Nennbetriebsstrom als bevorzugte Werte.
  • Änderungen der Schutzanforderungen für Stromschnittstelle und Fahrzeugschnittstelle.
  • Betonung, dass die elektronische Verriegelungseinrichtung am Fahrzeugstecker der Gleichstrom-Ladeschnittstelle montiert sein sollte.
  • Änderungen der Testparameter von Testmethoden.

GB/T 20234.2-2015 „Anschlusselemente von konduktiven Ladesystemen für Elektrofahrzeuge – Teil 2: Wechselstrom Ladekoppler“:

  • Der Höchstwert für den Nennstrom wurde von 32A auf 63A angehoben.
  • Als Werte für den Nennstrom wurden 10A und 63A ergänzt.
  • Erweiterung auf 3-Phasen Ladefunktion.
  • Ergänzung R4 Widerstand.
  • Änderungen der Anforderungen an die Raumgröße von Steckern.

GB/T 20234.3-2015 „Anschlusselemente von konduktiven Ladesystemen für Elektrofahrzeuge – Teil 3: Gleichstrom Ladekoppler“:

  • Als Werte für den Nennstrom wurden 80A und 200A ergänzt.
  • Anpassung der Verbindungsreihenfolge von Kontakten im Ladeverbindungsprozess sowie Ergänzungen von elektrischen Verschlusseinrichtungen im schematischen Diagramm der Verbindungsschnittstelle.
  • Einige Größen der Pilotkontakte und mechanischer Sperren bei Ladekopplern wurden geändert.
  • Änderungen der Anforderungen an die Raumgröße von Steckern.

Seit Veröffentlichung der neuen GB-Standards können Hersteller ihre Produkte nach diesen zertifizieren lassen oder für bereits bestehende Zertifikate eine Aktualisierung bei der CQC beantragen.

Gerne können wir Sie bei der Kontaktaufnahme mit den chinesischen Behörden und der Klärung offener Fragen unterstützen. Kontaktieren Sie uns unter +49-69-2713769150 oder per Email, um mehr über die neuen GB-Standards und Möglichkeiten der freiwilligen CQC-Zertifizierung zu erfahren.

Weitere Informationen über die CQC-Zertifizierung finden Sie hier.

 

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.