Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Chinesische Campingindustrie in Aufbruchstimmung

Im Juni dieses Jahres fand die Camping- und Reisemesse All-In-Caravaning Peking auf einem neuen und größeren Gelände als noch in 2016 statt. In zwei Ausstellungshallen konnten sich die Chinesen auf 33.000 Quadratmetern über Freizeitfahrzeuge und das passende Zubehör informieren. Europäische, amerikanische und chinesische Hersteller konnten ihre Produkte den 30.000 Besuchern vorstellen, eine wesentlich Steigerung gegenüber 18.000 im Vorjahr. Die Messe in China wird von der deutschen Schwestermesse Caravan Salon Düsseldorf mit einer eigenen Tochtergesellschaft vor Ort unterstützt.

Chinesische Campingindustrie in Aufbruchstimmung
Auch die Zahl der Aussteller hat sich mit 700 Firmen im Vergleich zu 2016 mehr als verdoppelt. Namhafte europäische Fahrzeug- und Zubehörmarken wie z. B. Adria, Dethlefffs oder Hymer waren vertreten. Die Hersteller genießen vor allem in der Qualität ihrer Produkte einen guten Ruf, sind allerdings auch sehr viel teurer als ihre chinesischen Mitbewerber. Denn es gibt auch zahlreiche Hersteller in China, die Reisemobile bauen. Die bekanntesten von ihnen sind unter anderem Great Wall, Brilliance und Maxus. Am beliebtesten sind bei den chinesischen Kunden Pick-Up-Camper. Diese sind meistens mit einer Doppelkabine für mehr Sitzplätze und einem fest montierten Aufbau ausgestattet. Um von dem wachsenden Markt zu profitieren und Reisemobile vor Ort produzieren zu können, haben einige europäische Hersteller bereits Jointventures gegründet, unter anderem Hymer mit Loncen oder Pilote mit Hunan.

Die Infrastruktur für Camper, insbesondere die Anzahl der Campingplätze, ist in den letzten Jahren in China rasant gewachsen, von überschaubaren 40 im Jahr 2010 auf 500 im letzten Jahr. Die Regierung unterstützt diese Art des Urlaubs und hat angekündigt, dass bis 2020 die Zahl der Campingplätze auf 1.000 steigen soll. Der Autohersteller Chery hat 2012 in Huangshan in der Provinz Anhui ein Werk zur Fertigung von Reisemobilen gebaut und Ende des Jahres 2014 die Produktion aufgenommen. Es werden nun jährlich 500 Wohnmobile für einen durchschnittlichen Preis von 182.000 Yuan (rund 24.000 Euro) hergestellt. Zudem ist Chery Automobiles an Tuju, einem Entwickler von Campingplätzen sowie der ausführenden Wuhu Construction Investment Co beteiligt. Sie planen die Gründung einer Firma oder Produktionsstätte in China. Wohnwägen und Reisemobile müssen vor der Einfuhr oder dem Inverkehrbringen die China Compulsory Certification CCC durchlaufen. Diese beinhaltet Werksinspektionen und Tests in China nach den gängigen GB Standards.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.