Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

China ist globaler Innovationstreiber und Vorreiter für E-Mobilität

China konnte seine Rolle als Spitzenreiter in Verkaufs- und Zulassungszahlen für Elektrofahrzeuge weiterhin behaupten. In der ersten Jahreshälfte 2018 wurde jedes zweite weltweite produzierte Elektroauto an chinesische Kunden verkauft. Das Interesse in China an Elektrofahrzeuge ist weiterhin stark und wesentlich höher als in westlichen Ländern. Einer Umfrage zufolge denken 65 % der potenziellen Autokäufer in China darüber nach, sich eine elektrisch angetriebenes Fahrzeug anzuschaffen. Die Umfragewerte in Deutschland, Frankreich und den USA betragen jeweils nur 25, 30 und 20 Prozent.

Experten begründen das gute Ansehen von Elektrofahrzeugen mit der Tatsache, dass viele Chinesen bisher überhaupt kein Fahrzeug besitzen und deshalb ohne Vorurteile oder eventuelle Gewöhnung an einen Verbrennungsmotor das neue Antriebskonzept bevorzugen. Zudem sind viele bereits an elektrische Fortbewegung gewöhnt, denn seit 2001 steigt die Anzahl von Elektrorollern auf mittlerweile 60 Millionen und jedes Jahr kommen weitere 20 Millionen hinzu. Kleinfahrzeuge mit Verbrennungsmotor sind schon seit längerem in fast allen chinesischen Städten verboten.

China Innovation

Auch die Infrastruktur für Elektrofahrzeuge baut das Land massiv aus. Die Anzahl der Ladestationen wurde innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt und liegt nun mit durchschnittlich 5,7 Stationen je 100 km vor Deutschland und Frankreich mit jeweils 4,5 und 2,3. Hier arbeiten deutsche Firmen wie Siemens oder Phoenix Contact bereits erfolgreich mit der staatlichen Netzagentur State Grid Corporation of China (SGCC) zusammen.

Innovativ zeigt sich China auch beim Thema autonomes und vernetztes Fahren. Kürzlich hat die Regierung deutschen Autokonzernen die Erlaubnis für das Testen von autonom gesteuerten Fahrzeugen auf den Straßen von Peking und Shanghai erteilt. Ergänzend dazu gibt es Initiativen zu einer Vernetzung von Fahrzeugen untereinander sowie mit mobilen Endgeräten und intelligenten Straßenschildern. Chinesische Firmen, junge Startups und Spin-offs von Universitäten versuchen mit Unterstützung der Regierung als auch internationaler Investoren die Vormachtstellung amerikanischer IT- und Technologiefirmen wie Google’s Alphabet, Uber oder Tesla streitig zu machen. Der Taxi- und Carsharing Anbieter Didi Chuxing konnte in den letzten beiden Jahren mehr als 4 Milliarden US-Dollar an Investorengeldern einsammeln, noch vor den Konkurrenten Grab aus Singapur sowie Lyft und Uber aus den USA. Viele in China vertriebene Waren müssen den eine China Zertifizierung (China Compulsory Certificate (CCC)) aufweisen. Wir helfen ihnen gerne bei den notwendigen Schritten, diese Zertifizierung zu erhalten.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.