Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

China beflügelt die Ambitionen von Volkswagen im Bereich Elektrofahrzeuge

Die rapide Erweiterung von Volkswagens neuer Elektrofahrzeug-Serie ID wird mit der Einführung von zwei SUV-basierten Modellen fortgeführt. Angeboten werden diese Fahrzeuge jedoch ausschließlich in China. Das Land spielt eine wichtige Rolle bei dem Ziel von Volkswagen bis zum Jahr 2023 eine Million Fahrzeuge der elektrischen ID-Modelle zu verkaufen. Der zuständige Manager für China, Stephan Wöllenstein, sagte weiterhin, dass China die treibende Kraft für die Modelloffensive im Bereich Elektrofahrzeuge ist, welche mit der Vorstellung der ID3-Kompaktlimousine auf der IAA Frankfurt begann. In der Tat hängt der Erfolg von Volkswagens immensen Investitionen im Bereich Elektrofahrzeuge sehr stark von China ab und stellt das Unternehmen gleichzeitig vor enorme Herausforderungen.

Die Hälfte der jährlich 6,2 Millionen von Volkswagen verkauften Fahrzeuge entfällt auf China, wo die Regierung durch umfangreiche Förderprogramme Elektrofahrzeuge fördert. Als Ergebnis davon ist China mit einem Volumen von 1,2 Millionen Elektroautos zum weltweit größten Absatzmarkt gewachsen. Durch Subventionen sind hunderte von neuen Startup-Unternehmen entstanden sowie eine Neuausrichtung von etablierten Unternehmen wie BYD, das mehr Elektroautos als jeder andere Hersteller produziert. Der Volkswagen-Konzern plant bis zum Jahr 2028 insgesamt 22 Millionen Elektrofahrzeuge abzusetzen, die Hälfte davon in China. Das beinhaltet elektrische Varianten von bereits bestehenden Bauserien gefolgt von diversen ID-Modellen, welche auf der konzerneigenen Elektroauto-Plattform MEB basieren.

Volkswagen China

Wie bereits für einige VW-Baureihen in der Vergangenheit, werden die ID-Modelle in China durch die in Peking ansässige firmeneigene Importabteilung sowie durch drei Gemeinschaftsunternehmen, FAW-, SAIC- und der neuen JAC-Volkswagen vertrieben. Alle drei Unternehmen errichten derzeit Werke ausschließlich zur Produktion von Fahrzeugen auf Basis der MEB-Plattform. Die Produktionsstandorte von FAW und SAIC eröffnen nächstes Jahr und besitzen jeweils eine Kapazität von jährlich 300.000 Fahrzeugen, wobei die beiden Unternehmen jeweils eigenständige Modelle auf den Markt bringen werden. Laut Aussage des VW-Verantwortlichen Wöllenstein erwäge man zudem weitere Maßnahmen, um die Kapazität zu erhöhen und die starke Nachfrage auf dem chinesischen Markt zu befriedigen. Wöllenstein sagte weiter, man werde entsprechend den Vorlieben der Kunden in China zuerst lokal angepasste und produzierte SUV-Varianten des ID 4 SUV und ID Roomzz aus der namensgebenden ID-Baureihe anbieten. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dann die Limousine und der kompakte ID 3 verfügbar sein. Volkswagen steht seiner Elektrofahrzeug-Offensive positiv entgegen und sieht es als Kampfansage gegenüber seinen Mitbewerbern, auch wenn die eigenen Verkaufszahlen fluktuieren werden. Wöllenstein fügte hinzu: „Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten greifen die Kunden auf eine sichere Wahl zurück und Volkswagen ist in China seit langem als sichere Marke bekannt“. Entscheiden auch Sie sich für den chinesischen Markt. Dieser ist für Automobilzulieferer weiterhin sehr attraktiv. Für den Export von Erzeugnissen benötigen sie die obligatorische China Compulsory Certification (CCC), für die wir sie gerne beraten.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

 

Julian Busch

Über den Autor: Julian Busch ist Gründer und Geschäftsführer der MPR China Certification GmbH

Herausgeber: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 261
E-Mail: info@china-certification.com
Web: www.china-certification.com

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.