Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

CCC: Geänderte Anforderungen an jährliche Follow Up Zertifizierung

Die neuen Durchführungsbestimmungen für die CCC Zertifizierung von Automobilkomponenten, die von der chinesischen Behörde CNCA (Certification and Accreditation Administration) im Januar 2015 veröffentlicht wurden, implizieren tiefgreifende Veränderungen für Antragsteller und CCC-Zertifikatsinhaber.
So hat sich bspw. der Umfang zertifizierungspflichtiger Interieurbauteile erheblich vergrößert. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Die neuen „implementation rules“ definieren darüber hinaus zahlreiche neue Anforderungen an den CCC-Zertifizierungsprozess, die in den bisherigen Versionen so nicht enthalten waren und denen somit auch nicht entsprochen werden musste.

Für alle Zertifikatshalter besteht die Pflicht, sämtliche CCC Zertifikate bis zum 1. Januar 2017 auf die entsprechend neue CNCA Regulariennummer aktualisieren zu lassen. Zertifikate, die nach diesem Datum immer noch den alten CNCA-Standard zeigen, werden annulliert bzw. direkt gelöscht. Das bedeutet, dass Bauteile, die nicht gemäß der neuen implementation rules nachzertifiziert wurden, sofort ihre Zulassung für den chinesischen Markt verlieren. Dies kann zu einem Einfuhrverbot für das einzelne Bauteil führen und im schlimmsten Fall den Import-Stopp für das Komplettfahrzeug bedeuten. Zertifikatshalter sollten die Aktualisierung ihre Zertifikate daher unbedingt rechtzeitig anstoßen.

Was Sie unbedingt wissen sollten: Die Aktualisierung von CCC Zertifikaten kann nur in Verbindung mit der jährlichen Follow Up Zertifizierung stattfinden. Der Antrag kann also nicht einfach unterjährig zu einem beliebigen Zeitpunkt gestellt werden, sondern muss mit der Organisation der jährlichen Folgeaudit kombiniert werden. Grund dafür ist, dass die chinesische Behörde erst bei der Follow Up Inspektion überprüfen kann, ob das zertifizierte Werk den Anforderungen der neuen Durchführungsbestimmungen überhaupt entspricht. Bestätigt sich dies, wird der Änderungsantrag akzeptiert und die aktualisierten Zertifikate werden ausgestellt. Aufgrund der Tatsache, dass die Auditierung gemäß der neuen Durchführungsbestimmungen komplex und zeitaufwändig ist, können die chinesischen Zertifizierungsbehörden eine zweitägige Follow Up Audit fordern.
Dies ist bei der Organisation der Folgezertifizierung und Kalkulation der Kosten unbedingt zu beachten.

Werke, die sich dieses Jahr nicht auf Grundlage der neuen CNCA implementation rules auditieren lassen, haben nur noch im Jahr 2016 die Möglichkeit dazu. Es ist daher umso wichtiger, sich rechtzeitig mit der chinesischen Behörde in Verbindung zu setzen und die Voraussetzungen für die Aktualisierung eindeutig zu klären. Gerne können wir Sie dabei unterstützen. Kontaktieren Sie uns unter +49-69-2713769150 oder per Email, um mehr über die neuen Anforderungen an Follow Up Inspektionen zu erfahren.
Unsere kostenfrei erhältliche Präsentation fasst die wichtigsten Änderungen für Sie zusammen, die sich aus den neuen implementation rules ergeben. Bitte kontaktieren Sie uns – wir senden Ihnen die Präsentation gerne zu!

Weitere Informationen zur CCC-Zertifizierung finden Sie auch in unserem Wegweiser CCC-Leichtgemacht, den Sie hier kostenfrei herunterladen und in unserem englischen Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellten können.