Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

BMW ruft weltweit Fahrzeuge wegen möglicher Probleme mit den Bremsleitungen zurück

Betroffen von dem Rückruf oder der verzögerten Auslieferung sind rund 19.000 Fahrzeuge des BMW X3 und X4, die im amerikanischen Werk Spartanburg vom Band liefen. Es handelt sich um Autos, die zwischen Mitte April und Ende Juni 2018 gebaut wurden. In Australien wurden einige der betroffenen Fahrzeuge bereits an Kunden ausgeliefert. BMW in Australien beziffert die Anzahl der Rückrufe auf ungefähr 400 Autos. Die betroffenen Kunden wurden bereits von BMW direkt informiert. In Folge dessen wurde auch eine Lieferung von rund 400 BMW X4 Crossover-SUVs nach China gestoppt, bis die Probleme mit den Bremsleitungen geklärt seien, so ein Sprecher des Konzerns. Im Juni wurde die bisher verpflichtende China CCC-Zertifizierung von Bremsschläuchen in eine freiwillige Zertifizierung umgewandelt.

BMW teilte mit, bisher sei es zu keinen Unfällen wegen den Bremsleitungen oder der Bremsanlage gekommen. Die Ursache sei eine Charge von möglicherweise fehlerhaften Bremssätteln für die Hinterachse eines Zulieferers, dessen Name aber nicht genannt wurde. Es bestehe die Möglichkeit, dass sich Luft im hydraulischen Bremssystem sammeln könnte und die Hinterradbremse versagen könnte, oder unter extremen Umständen das Bremspedal wirkungslos sein könnte.

 

Bremsen

 

Die chinesische Regierung und deren Regulierungsbehörde CNCA (Certification and Accreditation Administration of China) haben bezüglich der Rückrufe von BMW keine Stellungnahme abgegeben. Es wurde jedoch im Juni 2018 eine Liste mit Produkten veröffentlicht, die künftig keiner CCC-Pflicht mehr unterliegen. Unter den zahlreichen Produkten finden sich auch Bremsschläuche. Hersteller sollten daher ihre Zertifizierungen, Markierungen und Logos in die freiwilligen CQC- bzw. CCAP-Zertifikate umwandeln. Die beiden Abkürzungen stehen dabei für die chinesischen Zertifizierungsbehörden China Quality Certification Centre (CQC) und das China Certification Centre for Automotive Products (CCAP). Wir sind ihnen gerne behilflich, falls Sie Hersteller der betroffenen Produkte sind und Fragen haben zu den neuen Regularien oder sich für eine freiwillige Produktzertifizierung interessieren.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.