Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

CFDA

Medizingeräte und Kosmetikprodukte brauchen eine CFDA-Zulassung bevor sie in China vertrieben werden können. Wir prüfen für Sie unverbindlich, ob Ihr Produkt eine CFDA-Zulassung benötigt und begleiten Sie durch den Registrierungsprozess.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Autohersteller in den USA erhöhen ihre Preise aufgrund der Strafzölle für den Export nach China

Der Handelsstreit zwischen den USA und China betrifft nun auch deutsche Autohersteller, die in den Vereinigten Staaten produzieren und die Fahrzeuge oder Komponenten nach China exportieren. Der Strafzoll kann bis zu 40 Prozent betragen, BMW plant den Export von mehr als 70.000 SUVs nach China pro Jahr. Tesla hat bereits angekündigt, den Preis für seine Modelle S und X wegen der zusätzlichen Zolle zu erhöhen.

Die deutschen Autohersteller in den USA erwarten schwierige Zeiten, nachdem am letzten Freitag Strafzölle für deren lokal hergestellte Fahrzeuge beim Export nach China eingeführt wurden. Nach Schätzungen von Analysten werden BMW und Daimler am stärksten betroffen sein. Beide Firmen exportieren Luxusmodelle aus den USA nach China. Zudem leiden viele deutsche Autohersteller sowohl in den Märkten USA als auch in Europa bereits unter dem Rückgang der Verkaufszahlen wegen des Dieselskandals.

 

Strafzölle für den Export nach China

 

Weitere Hersteller sind von den Strafzöllen ebenfalls betroffen, unter anderem Tesla und Ford. Tesla musste seine Verkaufspreise in China wegen der veränderten Zolle bereits erhöhen. Ford und Tesla hatten erst kürzlich die Preise ihrer Neuwagen in China um 15 Prozent gesenkt, um deren Fahrzeuge für die Kunden attraktiver zu machen. Diese Initiative wurde nun von dem Handelskrieg zunichtegemacht.

Andererseits hat China nun die Importzölle für Fahrzeuge, die nicht aus den USA kommen, von 25 auf 15 Prozent gesenkt. Das kommt Mercedes und BMW zugute, da diese mehr als ein Drittel ihrer Fahrzeugproduktion in China absetzen. Porsche, mit keinen Werken in China, ist ebenfalls ein Gewinner dieser Regelung.

Zudem versuchen die deutschen Autohersteller durch Innovation und saubere Antriebe ihre Verkäufe in China zu erhöhen. Volkswagen investiert mehr als 20 Milliarden Euro in die Entwicklung von Elektroautos, inklusive der neuen Marke „I.D.“. Daimler mit seiner Pkw-Marke Mercedes-Benz plant bis zum Jahr 2022 die Einführung von 10 neuen Modellen. BMW hat vor 12 neue, ausschließlich batteriebetriebene Fahrzeuge bis zum Jahr 2025 zu entwickeln. Der Markt in China für Elektrofahrzeuge wachst rasant und gilt als einer der zukunftsträchtigen weltweit.

Alle in den USA hergestellten Fahrzeuge, die nach China exportiert werden, verfügen über das chinesische CCC-Zertifikat.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, oder Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die damit verbundenen Kosten finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich. Dort finden Sie zweimal pro Woche aktuelle Informationen.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email kontaktieren oder uns anrufen unter +49692713769150.

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Cookies & Skripte von Drittanbietern

Diese Website verwendet Cookies und Skripte von Drittanbietern (z.B. eingebettete Videos). Für eine optimale Performance empfiehlt es sich, der Verwendung von Cookies & Skripten durch Drittanbieter zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz und im Impressum. Stimmen Sie der Verwendung von Cookies & Skripten zu?

Okay

Klicken Sie hier, wenn Sie keine Cookies & Skripte ausführen wollen.

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit unter Datenschutz ändern.