Automotive CCC

China Certification ist ein exzellenter Partner für die CCC-Zertifizierung für Bauteile im Automotive-Bereich. Wir unterstützen weltweit führende Automobilzulieferer und -Hersteller bei der schnellen Zertifizierung der Produkte für den chinesischen Markt. Wir bieten Ihnen die beste Lösung für Ihr Automotive CCC.

Weiter lesen

CCC Made Easy

Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certification) ist eine Pflichtzertifizierung in China für importierte und in China hergestellte Produkte. Wir bieten Leistungen für alle Produktkategorien in der CCC-Zertifizierung an. Durch einen professionellen Partner, wie die MPR China Certification GmbH, wird der CCC-Zertifizierungsprozess für Sie leicht zu meistern sein.

Weiter lesen

Weitere Zertifizierungen

HAF 604, Taiwan-Zertifizierung, CRCC für Schienenprodukte , SRRC-Typgenehmigung, NAL (Network Access License), AQSIQ-Registrierung, Freiwillige CQC-Zertifizierung, CCCF für Feuerschutzprodukte: Wir unterstützen Sie bei allen Zertifizierungen für den chinesischen Markt.

Weiter lesen

Consulting

MPR China Certification GmbH bietet spezialisierte Beratungsleistungen an und unterstützt Fahrzeughersteller sowie Industrieunternehmen. Durch die Beratungspakete und die internationalen Produktzertifizierungen erhalten Sie einen auf Sie abgestimmten, individuellen Service.

Weiter lesen

SCHULUNGEN

MPR China Certification GmbH bietet Ihnen auf Sie und Ihre Produkte zugeschnittene individuelle Schulungen zur CCC-Zertifizierung an. In unseren eintägigen Inhouse-Seminaren vermitteln wir Ihnen ein grundlegendes Verständnis und wertvolle Hinweise zu CCC-Zertifizierungsprozessen. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Weiter lesen

Unternehmen

Seit 2005 unterstützt die MPR China Certification GmbH weltweit Hersteller dabei, die erforderlichen Zertifizierungen für den chinesischen Markt zu erlangen. Durch unser internationales und diversifiziertes Team bieten wir Ihnen die effizienteste Lösung für Ihr Projekt an.

Weiter lesen

Audi arbeitet mit Alibaba, Baidu und Tencent bei Fahrzeugtechnologie zusammen

Die deutsche Luxus-Automarke Audi kündigte vor Kurzem die Zusammenarbeit mit führenden Technologieunternehmen aus China wie Alibaba, Baidu und Tencent an. Bestandteil der Kooperation soll die Ausstattung mit Funktionen wie Infotainment, autonomes Fahren und Konnektivität für kommende E-Autos des Autoherstellers sein. Damit erhofft sich Audi seine Fahrzeuge für chinesische Kunden, insbesondere jüngere Käufer, attraktiver zu machen. Giorgio Delucchi, Vertriebsvorstand von Audi für China und Hongkong, sagte, man wolle nur die neuesten Technologien in die bald erscheinenden E-Autos einbauen. Der Autobauer arbeitet mit der Alibaba Group Holding, Baidu und Tecent Holding in den Bereichen Big Data, Internet der Dinge (IoT) und städtische Mobilität zusammen. Delucchi sagte in einem Interview, er wolle sicherstellen, dass Audi an vorderster Front für die technische Zusammenarbeit und Entwicklung mit den chinesischen Partnerunternehmen steht. Die Funktionen Infotainment, autonomes Fahren und Konnektivität seien Schlüsselbereiche, die Audi erschließen müsse, um weiterhin vor der Konkurrenz auf dem chinesischen Markt zu bestehen, ergänzte der Vertriebsvorstand. Fahrzeuge und Komponenten müssen mit einem CCC-Zertifikat ausgezeichnet werden, damit die Produkte nach China exportiert oder vor Ort vertrieben werden können.

 

 

 Für Audi als führende Marke in China bei Luxusfahrzeugen seit drei Jahrzehnten hat die Elektrifizierung der Fahrzeugmodelle auf dem weltweit größten Automarkt gerade erst begonnen. So treten Tesla und chinesische Start-ups wie Xpeng, NIO und Li Auto als ernstzunehmende Konkurrenten auf dem E-Auto-Markt auf. Deren Zielgruppe, junge Fahrer, hat eine Vorliebe für intelligente Fahrzeugfunktionen wie Fahrerassistenzsysteme, Spracherkennung und große Displays in den Fahrzeugen. Die vorab genannten drei chinesischen Start-ups haben nach Einschätzung von Experten mit mehr als 10.000 im November ausgelieferten E-Autos das Potenzial, Teslas Marktanteil drastisch zu verringern. Audi, als Luxus-Automarke des Volkswagen-Konzerns, meldet für China keine separaten Verkaufszahlen für deren E-Autos, liegt aber nach Schätzungen weit hinter Tesla und den lokalen Start-ups. Dem pflichtet auch Tian Maowei, Vertriebsmanager bei einem großen Autohändler in Shanghai, bei: „Auf dem heutigen Automarkt für E-Fahrzeuge haben Kunden mehr Interesse an automatischen Funktionen und Reichweite“. Maowei ergänzt: „Mercedes, BMW und Audi sind beliebte Marken für Autos mit Verbrennungsmotor. Jedoch müssen sie ihre E-Auto-Strategie bzw. Modelle für den chinesischen Markt anpassen, um auch hier Kunden zu gewinnen.“

Die für automotive Produkte benötigte CCC-Zertifizierung ist ein komplexes Projekt, das in allen Phasen eine professionelle Betreuung erfordert. Seit mehreren Jahren ist die MPR China Certification GmbH mit großen CCC-Projekten der Fahrzeughersteller Lotus, Tesla und Bugatti betraut. Wir beraten Sie gerne unverbindlich über den Umfang und die Anforderungen einer China CCC Zertifizierung.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email anschreiben oder anrufen unter +49692713769150.
Für direkte Fragen können Sie auch gerne unser Chat-Fenster in der unteren rechten Ecke benutzen. (Prüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen, falls Sie das Chat-Fenster nicht sehen können).

Sie können sich auch unsere kostenlose CCC-Broschüre ansehen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können, oder Sie können unser englischsprachiges Buch „CCC: China Compulsory Certification“ konsultieren, das Sie direkt hier bei Amazon finden.

Hier können Sie unsere Broschüre über die CCC Self-Declaration herunterladen.

Zudem können Sie hier unsere Broschüre über die freiwillige CQC und CCAP Zertifizierung herunterladen.

Julian Busch

Über den Autor: Julian Busch ist Gründer und Geschäftsführer der MPR China Certification GmbH

Herausgeber: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 150
E-Mail: info@china-certification.com
Web: www.china-certification.com