Neuer GB-Standard: Sitze und Sitzverankerungen

Chinas nationale Behörde für Standardisierung SAC („Standardization Administration of the PRC“) hat am 10. Oktober 2014 einen neuen GB-Standard zu Sitzen und Sitzverankerungen in Personenfahrzeugen („Strength of the seats and their anchorages of passenger vehicles”) veröffentlicht. Der neue GB-Standard GB13057-2014 wird am 1. Juli 2015 in Kraft treten.

Die Sitze in Personenfahrzeugen gehören zu den wichtigsten Komponenten im Fahrzeug. Der alte GB-Standard GB13057-2003 wurde im Jahr 2003 eingeführt. Nach 11 Jahren haben die chinesischen Behörden einen neuen Standard ausgearbeitet. Dabei spielen die Qualität der Sitze und der Herstellungsprozess sowie eine Verbesserung der Kontrollen eine große Rolle. Im Mittelpunkt steht eine verbesserte Gewährleistung der Sicherheitsaspekte für die Insassen im Fahrzeug sowohl während des Stillstands als auch während des Fahrbetriebs.

Laut dem neuen GB-Standard müssen Sitze nun auch dynamischen Tests unterzogen werden. Erst nachdem die technischen Anforderungen erfüllt sind und die Tests bestanden wurden, kann eine Zertifizierung der Sitze erfolgen. Statische Tests entfallen gänzlich.

Der neu entworfene Standard basiert auf dem ECE-Standard R80 für Sitze für Omnibusse, der am 25. Oktober 2011 herausgegeben wurde. Dabei orientiert sich der neue GB-Standard an den Vorgaben für die Fahrzeugklassen M2 und M3 der Fahrzeugkategorien II, III und B für Sitze und fest angebrachte Komponenten. Die Fahrzeugklassen M2 und M3 profitieren hierbei von einer Verbesserung der Qualitätsanforderungen bei der Herstellung sowie von einer Erhöhung der Sicherheitsaspekte.

Sobald der neue GB-Standard in Kraft tritt, müssen sich alle Zertifikatsänderungen und neue CCC-Zertifizierungen auf den neuen Standard beziehen. Zertifikatshalter, deren Produkte sich auf den alten GB-Standard GB13057-2003 beziehen, müssen vor der nächsten Follow-Up Inspektion einen Antrag auf Änderung des GB-Standards stellen und Produkttests in Übereinstimmung mit den neuen GB-Standards durchführen lassen. Nur so kann die Qualität der Sitze auf dem chinesischen Markt gewährleistet werden.
Wird der Änderungsantrag nicht gestellt, werden bestehende CCC-Zertifikate kurzzeitig durch die chinesische Behörde ausgesetzt oder bei versäumter Änderungsfrist durch die chinesischen Behörden annulliert.

Sind Sie sich unsicher, ob Ihre Sitze den Anforderungen des neuen GB-Standards entsprechen oder interessieren Sie sich für die Aktualisierungen bzgl. chinesischer Standards? Dann kontaktieren Sie uns für mehr Details und eine ausführliche Beratung. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an.

Auch können Sie sich ausführlich über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen auf unserer Webseite informieren und mehr über GB Standards, den Ablauf und die Kosten erfahren. Auch stellen wir Ihnen im Detail unser CCC-Zertifizierungspaket vor und Sie können einen Überblick über unsere Referenzen erhalten.

Tiefgehende Informationen zu CCC finden Sie auch in unserem Wegweiser „CCC-Leichtgemacht“, den Sie hier als PDF-Datei herunterladen können und in unserem englischen Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellen können.

 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen