Neue Regelung der chinesischen Behörden zur Durchführung von Produkttests in China

Um die Qualität und Sicherheit von CCC zertifizierten Automobilteilen noch strenger und konsequenter kontrollieren zu können, haben die chinesischen Zertifizierungsbehörden ein neues System hinsichtlich der Durchführung von Produkttests in China entwickelt. Es ermächtigt das CQC (China Quality Certification Centre, chin.: 中国质量认证中心) bzw. das CCAP (China Certification Centre for Automotive Products, chin.: 中汽认证中心) im Rahmen der jährlichen Folgezertifizierungen („Follow Ups“), bestimmte Bauteile aus dem Zertifizierungsumfang stichprobenartig auszuwählen und für diese die Durchführung von Tests in einem chinesischen Testlabor zu fordern. Die chinesischen Behörden sprechen dabei von „random sample tests“.
Bis dato gilt diese Regelung ausschließlich für CCC zertifizierte Produkte im Automobilbereich, hier ist jedoch das gesamte Spektrum betroffen: Interieur-Bauteile, Kopfstützen, Sitze, Tanks, etc. Eine Übersicht über CCC pflichtige Automotive-Produkte und die relevanten GB-Standards finden Sie hier.

Für Bauteile, die in der Herstellung extrem kostenintensiv sind und nur in sehr geringen Stückzahlen hergestellt werden, kann bei der zuständigen Behörde eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden. Die Entscheidung darüber, ob Test in China tatsächlich vermieden werden können, liegt jedoch vollständig im Ermessen des CQC bzw. des CCAP.

Seit Mai 2014 wird die neue Regelung immer konsequenter von den ausführenden Organen umgesetzt. Automobilzulieferer müssen sich somit auf höhere Kosten und Mehraufwand einstellen. Für den gesamten Prozess ist allein der Zertifikatshalter verantwortlich, dies kann eine große Herausforderung darstellen.
Um Ihren Ressourcenaufwand so gering wie möglich zu halten, unterstützen wir Sie gerne bei der Abwicklung Ihrer „random sample tests“. Wir koordinieren und übernehmen für Sie alle notwendigen Schritte:

  • Kommunikation mit der zuständigen Behörde und Klärung, welche Teile aus dem Zertifizierungsumfang getestet werden sollen
  • Vorbereitung der Testprodukte
  • Korrekte Verzollung in China
  • Übergabe der Testprodukte an das chinesische Testlabor
  • Überprüfung der Testberichte auf Vollständigkeit und korrekten Inhalt
  • Bezahlung sämtlicher Test- und Behördengebühren
  • Übergabe bzw. Weiterleitung der Testberichte an das CQC bzw. CCAP

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie im Zuge der nächsten Follow-Up Inspektion von diesen Tests betroffen sind oder für den Fall, dass Sie sich ausführlicher über die neue Regelung informieren möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Aufgrund hervorragender Kontakte zu den chinesischen Zertifizierungsbehörden können wir Ihnen verlässliche Informationen aus erster Hand bieten und mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung für Ihr CCC-Projekt erarbeiten.

Zögern Sie daher nicht, uns persönlich zu kontaktieren. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an.

Detaillierte Informationen über die CCC Zertifizierung im Allgemeinen finden Sie in unserer kostenfreien Broschüre „CCC-Leichtgemacht“, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können und in unserem englischen Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellten können.



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen