Markierung mit dem CCC Logo

Bevor CCC-zertifizierte Produkte nach China versendet werden können, müssen diese den chinesischen Regularien entsprechend gekennzeichnet werden. Die genauen Vorgaben zu der Markierung wird von der chinesischen Behörde CNCA (Certification and Accreditation Administration) ausgegeben. Eine Anmeldung zur CCC-Markierung ist nur mit einer vorher erteilten gültigen CCC-Zertifizierung möglich. Gemäß den chinesischen Regularien steht dem Hersteller der Produkte ein Wahlrecht über die Art der Markierungsmethode zu, allerdings gelten für bestimmte Produktgruppen Einschränkungen bzw. gesonderte Anforderungen die Markierung betreffend.

Prüfen Sie daher schon während der Zertifizierung mit der Zertifizierungsbehörde die Möglichkeiten Ihrer Markierung, um später kostenintensive Umstellungen zu vermeiden.

Anforderungen für die CCC-Markierung:

  • Erfolgt die Markierung mittels Werkzeug, z.B. Spritzguss oder Lasergravur, muss das CCC-Logo und der Factory Code (Werksidentifikationscode, Buchstabe + sechstelliger Zahlencode) an das Bauteil eingebracht werden.
  • Wird ein Bauteil mit einem Label, bzw. Etikett, markiert, dann müssen zusätzlich der Herstellername/ Trademark und die Modellbezeichnung zu sehen sein.

Die Markierung kann mit den folgenden Methoden auf das Produkt aufgebracht werden:

  • Spritzguss
  • Laser
  • Druck
  • Gravur
  • Presse
  • Eigene Labels / Etiketten

Es können auch andere Formen der Markierung gewählt werden, solang die Vorgaben der CNCA bzgl. Lesbarkeit und Qualität sowie produktspezifische Anforderungen eingehalten werden.

Eine korrekte Markierung und eine gültige Markierungsgenehmigung (auch: “permission of printing”) sind unabdingbar für die problemlose Einfuhr CCC zertifizierter Produkte nach China. Zudem müssen sowohl die in der Markierungsgenehmigung genannten Abmessungen des CCC Logos als auch die aufgeführten Modellbezeichnungen konsistent mit den Markierungen auf den Bauteilen sein. Der chinesische Zoll hat Zugriff auf die CNCA-Datenbank, in der alle Markierungsgenehmigungen detailliert aufgelistet sind. Weicht die reale Markierung von den Angaben auf der Markierungsgenehmigung deutlich ab, besteht ein großes Risiko, dass der chinesische Zoll die Produkte nicht freigibt. Dies betrifft auch die Gültigkeit der Markierungsgenehmigung.

Seit dem 1. Januar 2015 ist die Gültigkeit der Markierungsgenehmigung nicht mehr nur auf 12 Monate beschränkt, sondern identisch mit dem Ablaufdatum des zugehörigen CCC Zertifikates. Die permission of printing muss also nicht mehr jährlich verlängert werden. Ist ein CCC Zertifikat ausgelaufen, so ist auch die zugehörige Markierungsgenehmigung ungültig. Umso wichtiger ist es, die Änderungspflichten von CCC-Zertifikatshaltern zu beachten.

Selbstverständlich können wir Sie bei der Beantragung der Markierungsgenehmigung unterstützen, auch wenn Sie uns nicht mit der Begleitung Ihrer kompletten CCC-Zertifizierung beauftragt haben. Mit unserer guten Verbindung zur CNCA können wir die Ausstellung oder Verlängerung der Markierungsgenehmigung innerhalb weniger Werktage umsetzen.

Für ein unverbindliches Angebot rufen Sie uns bitte direkt unter +49-69-2713769150 an oder senden Sie uns eine Email.



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen