Chinesischer Gesetzesentwurf zur Elektro-Quote wird voraussichtlich entschärft


21.03.2017

Wir haben bereits in unserem News-Bereich über die geplante Elektro-Quote in China informiert. Die Absatzzahlen für Elektrofahrzeuge steigen in China seit knapp zwei Jahren an. Zusätzlich wollte Peking Autoherstellern gesetzlich vorschreiben, dass ein fester Anteil der in China abgesetzten Fahrzeuge einen Elektromotor haben muss. Nun könnte Peking diese Regeln aufweichen.

Konkret ging es dabei um einen Gesetzesentwurf, welcher durch das chinesische Industrieministerium im vergangenen Herbst veröffentlicht wurde. Demnach sollten ab dem Jahr 2018 sämtliche auf dem chinesischen Markt aktiven Fahrzeughersteller, darunter auch BMW, VW und Daimler, für 8% ihrer verkauften Automobile sogenannte Kreditpunkte sammeln. Diese Kreditpunkte erfüllen ausschließlich Fahrzeuge mit reinen Elektro- und Hybridmotoren. Ein Jahr später sollten diese Kriterien dann bereits für 10% und in 2020 bereits für 12% aller verkauften Fahrzeuge gelten. Ansonsten drohten Strafen.

 

 

Dies hatte bei den deutschen Automobilbauern, für welche China ein immens wichtiger Absatzmarkt ist, für Verunsicherung gesorgt. Derzeit verkauft beispielsweise VW lediglich ein paar hundert Elektroautos nach China. Würde es nicht gelingen, die Quote zu erreichen, müsste entweder die Produktion gedrosselt oder anderen Herstellern, die ihre Quote übererfüllen, Kreditpunkte abgekauft werden.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte sich in die Debatte eingeschaltet. Nun sieht es wohl so aus, also ob Peking den Gesetzesentwurf entschärfen wird. Schriftlich fixiert ist dies allerdings noch nicht.

Auch Elektrofahrzeuge benötigen für den chinesischen Markt eine CCC-Zertifizierung. Sind Sie Hersteller von Elektrofahrzeugen und benötigen Informationen über CCC? Oder interessieren Sie sich für die detaillierten Durchführungsbestimmungen der Zertifizierungsbehörden? Dann kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich für mehr Details und eine ausführliche Beratung.

Sie erreichen uns persönlich per Email oder Telefonisch unter +49-69-2713769150.

Weitere Informationen zur CCC-Zertifizierung finden Sie auch in unserem Wegweiser CCC-Leichtgemacht, den Sie hier kostenfrei herunterladen können und in unserem englischen Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, welches Sie hier auf Amazon bestellen können
 
 
 
 
 
 
 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen