China erhebt Sondersteuer auf Luxusautos

11.01.2017

Die chinesische Regierung hat sich dazu entschieden eine Sondersteuer von 10% für Luxusautos zu erheben. Diese neue Steuerregelung ist am 1. Dezember 2016 in Kraft getreten. Der Grund für diesen Schritt sollen unter anderem die hohe Luftverschmutzung in den Ballungszentren, sowie die Verschwendung von Geld der Elite in China sein. Der chinesische Präsident hat es sich schon seit Jahren zum Ziel gesetzt dem Protz der chinesischen Oberschicht Einhalt zu gebieten. Dies hat sich bereits auf den Verkauf von Luxushandtaschen sowie Edel-Spirituosen ausgewirkt. Natürlich soll dieser Schritt auch die heimische Produktion stärken und die Abhängigkeit von ausländischen Unternehmen verringern.

Natürlich sind auch die deutschen Automobilhersteller wie Audi, Daimler und BMW betroffen. Da die Sondersteuer jedoch erst ab einem Fahrzeugpreis von 1,3 Millionen Yuan (rund 178.000 Euro) fällig wird, halten sich die Auswirkungen in Grenzen, wie auch ein BMW-Sprecher bestätigt. Bei Audi ist lediglich 1 Prozent der verkauften Autos betroffen, daher stellt die Zusatzsteuer auch für diesen Automobilhersteller keine große Gefahr dar.

Am stärksten betrifft es jedoch die VW-Konzernschwestern wie Porsche und Lamborghini die sich ausschließlich im Hochpreissegment bewegen. Anderen Hersteller von Luxuswagen wie Ferrari, Rolls-Royce und Aston Martin, trifft die Zusatzsteuer ebenfalls sehr hart, da China mit einem Wachstum von bis 50 bis 100 Prozent den größten Wachstumsmarkt im Luxussegment darstellt.

Experten rechnen jedoch damit, dass die Steueränderung nur kurzfristige Auswirkungen auf die Absatzzahlen in China haben wird. Des Weiteren haben die deutschen Automobilhersteller bereits angekündigt, entsprechend zu reagieren um längerfristige Auswirkungen abzuwenden.

Die MPR China Certification GmbH bietet neben der CCC-Zertifizierung für Automobilzulieferer auch CCC für Automobilhersteller an. Hier begleiten wir die CCC-Zertifizierungen und die komplette Zulassung (inklusive Abgas- und Verbrauchstests) in China und ermöglichen so den Absatz der Fahrzeuge auf dem chinesischen Markt.

Für nähere Informationen über die CCC-Zertifizierung im Allgemeinen, den Ablauf und die Kosten, besuchen Sie unsere Webseite.

Ausführlichere Informationen zur CCC-Zertifizierung lesen Sie auch in unserer kostenfreien Broschüre „CCC-Leichtgemacht“, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können und in unserem englischen „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellen können.

Zögern Sie nicht, uns auch persönlich zu kontaktieren. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769150 an.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen