CCC: V. R. China wird auch 2014 den Spitzenplatz als Handelsnation halten

Seit vielen Jahren war bereits klar, dass die V. R. China wirtschaftlich eine Spitzenposition einnehmen wird. Seit 2013 hat sie auch die Position als größte Handelsnation vor den Vereinigten Staaten eingenommen. Und diese Spitzenposition wird künftig durch den weiter wachsenden Außenhandel im Jahr 2014 gestärkt werden.

Nachdem die chinesischen Exporte im 1. Quartal 2014 zunächst um 3,4% (491,3 Mrd. $) gesunken waren, lagen nach Aussagen von Germany Trade and Invest (GTAI) allerdings bereits im Mai 2014 die Ausfuhren schon wieder bei einen Plus von 7%. Dieses Wachstum soll sich auf Gesamtjahressicht laut einer Prognose der Schweizer Bankengruppe UBS bei knapp 10% einpendeln.

Richtet man den Blick auf einzelne Branchen, bestätigt sich dieser Trend. Die chinesische Informations- und Kommunikationswirtschaft soll laut dem laufenden Fünfjahresplan entschieden weiterentwickelt und durch insgesamt 3,2 Bill. RMB unterstützt werden (GTAI). Hier sollen neben der Modernisierung der Telekommunikationsinfrastruktur vor allem das Internet sowie die Breitbandtechnik aufgrund erhöhter Nachfrage ausgeweitet werden.

Laut einer Aussage der Ministry of Industry and Information Technology (MIIT) wuchs die chinesische Elektrotechnik- und Elektronikindustrie im Jahr 2013 durch eine wachsende Auslandsnachfrage um 10,9% an. Auch dieser Wachstumstrend soll für 2014 fortbestehen.

Ebenfalls die Nachfrage nach Medizintechnik in der V. R. China ist ungebremst und es wird mit einem jährlichen Wachstum von mindesten 20% ausgegangen.
Was den Maschinen- und Anlagenbau betrifft, prognostiziert GTAI auch hier ein Wachstum von 7% im Jahr 2014. Es zeigt sich jedoch, dass chinesische Hersteller den Markt immer mehr für sich entscheiden, was den Zugang für ausländische Hersteller immer schwieriger macht. Allerdings ist die Nachfrage nach Spezialmaschinen sowie hochwertigen Maschinen und Anlagen nach wie vor hoch, da die Qualität der Produkte und die umweltfreundliche Produktion auch in der V. R. China immer mehr in den Vordergrund rückt.

Falls Sie Fragen zur Einfuhr Ihrer Produkte nach China haben und sich gerne umfangreich über die verpflichtenden Zertifizierungen verschiedener Produktgruppen informieren möchten, unterstützt China Certification Sie gerne bei allen Fragen.

Informationen über die CCC-Zertifizierung, die CEL-Zertifizierung oder die CFDA-Zulassung stellen wir Ihnen auf unserer Webseite zur Verfügung. Ausführlichere Informationen erhalten Sie auch in unseren kostenfreien Broschüren “CCC-Leichtgemacht”, “CEL-Wegweiser” oder “CFDA-Wegweiser”, welche als PDF-Datei heruntergeladen werden können. Falls Sie sich noch detaillierter über den gesamten Zertifizierungsprozess informieren möchten, empfehlen wir Ihnen unserer englisches Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellten können.

Zögern Sie nicht uns auch persönlich zu kontaktieren. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an.



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen