CCC: Neue CCC-Regularien für Stromschalter und elektrische Anschlüsse (Elektrozubehörteile)

Die neusten Änderungen der chinesischen Behörde CNCA (Certification and Accreditation Administration) in den Durchführungsbestimmung für Stromschalter und elektrische Anschlüsse erfordern eine schleunige Umsetzung der neuen Regularien für zukünftige Audits und Produkttests. Alle Zertifikatshalter aus den relevanten Produktbereichen sind dazu angehalten, sämtliche CCC-Zertifikate bis zum 22.01.2016 entsprechend der neuen CNCA-Durchführungsbestimmung aktualisieren zu lassen.

Während bislang verschiedene Produktgruppen von Elektrozubehörteilen unterschiedlichen Durchführungsbestimmungen unterlagen, wurden durch die CNCA seit dem 22.01.2014 neue Regularien eingeführt und gleichzeitig mehrere Produktgruppen unter einer Nomenklatur zusammengefasst: CNCA-C02-01: 2014.

Die Änderungen betreffen sowohl Hersteller von diversen Elektrozubehörteilen für den Hausgebrauch als auch Hersteller von Steckern, Steckdosen und Kupplungen für industrielle Anwendungen. Die entsprechenden GB-Standards für Stecker, Steckdosen und Kupplungen für industrielle Anwendungen (GB/T 11918.1) beziehen sich dabei auf die aktuellen IEC-Normen (IEC 60309-1: 2012, MOD).
Die von den Änderungen betroffenen Produktbereiche im Einzelnen sind:

  • Netzanschlussleitungen und Netzweiterverbindungsleitungen
  • Stecker und Steckdosen für Haushaltszwecke und ähnliche Zwecke
  • Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen
  • Stecker, Steckdosen und Kupplungen für industrielle Anwendungen
  • Gerätesteckvorrichtungen für den Hausgebrauch und ähnliche allgemeine Zwecke
  • Temperatursicherungen
  • Dosen und Gehäuse für elektrische Installationsgeräte für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen
  • Geräteschutzsicherungen

Falls Ihre Zertifikate nach dem 22.01.2016 immer noch den alten CNCA-Standard beinhalten, werden diese entsprechend umgehend annulliert bzw. direkt gelöscht. Das bedeutet, dass Produkte und Geräte, die nicht gemäß der neuen „implementation rules“ nachzertifiziert wurden, sofort ihre Zulassung für den chinesischen Markt verlieren. Im schlimmsten Fall kann dies zu einem Einfuhrverbot für die betroffenen Produkte führen.

Zertifikatshalter sollten die Aktualisierung ihrer Zertifikate auf Grundlage der neuen Durchführungsbestimmungen daher unbedingt rechtzeitig umsetzen. Wir empfehlen dringend, das Update für die neuen Regularien bereits bei der Follow-Up Audit 2015 umzusetzen, da alle Zertifikate, die bis zur Aktualisierung neu ausgestellt werden, noch auf den alten Standard lauten.

Gerne können wir Sie bei der Kontaktaufnahme mit den chinesischen Behörden und der Klärung offener Fragen unterstützen. Kontaktieren Sie uns unter +49-69-2713769150 oder per Email, um mehr über die neuen Anforderungen an Follow-Up Inspektionen zu erfahren.

Weitere Informationen zur CCC-Zertifizierung finden Sie auch in unserem Wegweiser CCC-Leichtgemacht, den Sie hier kostenfrei herunterladen und in unserem englischen Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellen können.

 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen