CCC: Geänderte Anforderungen an jährliche Follow Up Zertifizierung

Die neuen Durchführungsbestimmungen für die CCC Zertifizierung von Automobilkomponenten, die von der chinesischen Behörde CNCA (Certification and Accreditation Administration) im Januar 2015 veröffentlicht wurden, implizieren tiefgreifende Veränderungen für Antragsteller und CCC-Zertifikatsinhaber.
So hat sich bspw. der Umfang zertifizierungspflichtiger Interieurbauteile erheblich vergrößert. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier.

Die neuen „implementation rules“ definieren darüber hinaus zahlreiche neue Anforderungen an den CCC-Zertifizierungsprozess, die in den bisherigen Versionen so nicht enthalten waren und denen somit auch nicht entsprochen werden musste.

Für alle Zertifikatshalter besteht die Pflicht, sämtliche CCC Zertifikate bis zum 1. Januar 2017 auf die entsprechend neue CNCA Regulariennummer aktualisieren zu lassen. Zertifikate, die nach diesem Datum immer noch den alten CNCA-Standard zeigen, werden annulliert bzw. direkt gelöscht. Das bedeutet, dass Bauteile, die nicht gemäß der neuen implementation rules nachzertifiziert wurden, sofort ihre Zulassung für den chinesischen Markt verlieren. Dies kann zu einem Einfuhrverbot für das einzelne Bauteil führen und im schlimmsten Fall den Import-Stopp für das Komplettfahrzeug bedeuten. Zertifikatshalter sollten die Aktualisierung ihre Zertifikate daher unbedingt rechtzeitig anstoßen.

Was Sie unbedingt wissen sollten: Die Aktualisierung von CCC Zertifikaten kann nur in Verbindung mit der jährlichen Follow Up Zertifizierung stattfinden. Der Antrag kann also nicht einfach unterjährig zu einem beliebigen Zeitpunkt gestellt werden, sondern muss mit der Organisation der jährlichen Folgeaudit kombiniert werden. Grund dafür ist, dass die chinesische Behörde erst bei der Follow Up Inspektion überprüfen kann, ob das zertifizierte Werk den Anforderungen der neuen Durchführungsbestimmungen überhaupt entspricht. Bestätigt sich dies, wird der Änderungsantrag akzeptiert und die aktualisierten Zertifikate werden ausgestellt. Aufgrund der Tatsache, dass die Auditierung gemäß der neuen Durchführungsbestimmungen komplex und zeitaufwändig ist, können die chinesischen Zertifizierungsbehörden eine zweitägige Follow Up Audit fordern.
Dies ist bei der Organisation der Folgezertifizierung und Kalkulation der Kosten unbedingt zu beachten.

Werke, die sich dieses Jahr nicht auf Grundlage der neuen CNCA implementation rules auditieren lassen, haben nur noch im Jahr 2016 die Möglichkeit dazu. Es ist daher umso wichtiger, sich rechtzeitig mit der chinesischen Behörde in Verbindung zu setzen und die Voraussetzungen für die Aktualisierung eindeutig zu klären. Gerne können wir Sie dabei unterstützen. Kontaktieren Sie uns unter +49-69-2713769150 oder per Email, um mehr über die neuen Anforderungen an Follow Up Inspektionen zu erfahren.
Unsere kostenfrei erhältliche Präsentation fasst die wichtigsten Änderungen für Sie zusammen, die sich aus den neuen implementation rules ergeben. Bitte kontaktieren Sie uns – wir senden Ihnen die Präsentation gerne zu!

Weitere Informationen zur CCC-Zertifizierung finden Sie auch in unserem Wegweiser CCC-Leichtgemacht, den Sie hier kostenfrei herunterladen und in unserem englischen Fachbuch „A Brief Guide to CCC: China Compulsory Certification“, das Sie hier direkt auf Amazon bestellten können.

 



Kontakt

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65, D-60329 Frankfurt

Tel: +49-69-2713769150 Fax: +49-69-271376911

info@china-certification.com

Büro Salzburg
Scheibenweg 14,
AT-5020 Salzburg

Tel: +43-720-902011

info@china-certification.com

News

Eröffnung der Repräsentanz des CCAP in den Räumlichkeiten der MPR China Certification GmbH.
Erfahren Sie mehr.

Geänderte Anforderungen an Mindestgröße und CCC-Pflicht von Innenverkleidungsbauteilen.
Erfahren Sie mehr.

Weitere News...

Sie wollen mehr über den Ablauf der CCC Zertifizierung erfahren? Dann schauen Sie sich hier unser kurzes Video an!

CCC-Änderungen 2015

Implementation Rules
GB-Standards

Unsere Auszeichnungen